06.09.2018 - 13:48 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weidenerin beschimpft Polizisten bei Hausdurchsuchung

Die 30-jährige Weidenerin war "not amused", wie es im Polizeibericht heißt, als Beamte am Dienstagmorgen mit einem Durchsuchungsbeschluss vor ihrer Wohnung standen.

Eine 30-jährige Weidener beschimpfe Polizisten.
von Julia Hammer Kontakt Profil

Die Frau lebt mit ihrem 35-jährigen Lebensgefährten zusammen. Sofort beschimpfte sie die Polizisten. "So durfte der ,Bulle' unter anderem erfahren, dass die Dame ihn für ein ,f***ing Pig' hält", wie die Polizei informiert. Die Beamten ließen sich davon nicht beeindrucken.

Sie erklärten der Frau lediglich, dass sie nun auch mit einer Anzeige wegen Beamtenbeleidigung rechnen müsseIn der Wohnung fanden die Polizisten schließlich Betäubungsmittel, "weshalb die Dame mit noch einer weiteren Anzeige rechnen darf".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.