29.11.2018 - 20:28 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weihnachtliche Budenstadt: Christkindlmarkt Weiden ist eröffnet

Bürgermeister Lothar Höher hat den 55. Christkindlmarkt in der Weidener Altstadt eröffnet. Schon sehnsüchtig von den zahlreichen Kindern erwartet wurde der Nikolaus, der Süßigkeiten verteilte. Der Markt läuft bis zum 23. Dezember.

Kein Kind geht leer aus. Der Nikolaus, Knecht Ruprecht und die anwesenden „Stadtrats-Engel“ um Bürgermeister Lothar Höher verteilen bei der Christkindlmarkteröffnung Süßigkeiten.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Der 55. Christkindlmarkt ist eröffnet. Pünktlich um 17 Uhr begrüßte Bürgermeister Lothar Höher am Donnerstag die Besucher in der weihnachtlichen Budenstadt, die in diesem Jahr vor dem renovierten Alten Rathaus noch heller zu strahlen scheint. "Der Markt ist für mich der schönste", dankte Höher Gertrud Wittmann, Petra Vorsatz, der Arbeitsgemeinschaft Weidener Marktkaufleute und dem Stadtmarketing für die Organisation.

Dicht gedrängt standen da bereits Eltern, Großeltern und Kinder am Fuße der Treppe und warteten auf den Nikolaus. "Dieses Jahr wollten wir auch dabei sein", sagte Melanie Thalhauser, die mit ihrer vierjährigen Tochter extra aus Wernberg kam. Karussell und Kinderpunsch waren zuvor schon für gut befunden worden. "Lasst uns froh und munter sein" intonierte der Evangelische Posaunenchor von St. Michael, als der Nikolaus (Peter Ertl), mit Knecht Ruprecht (Johann Schlosser) und seinen Engeln (Kristin Schlosser und Nico Richter) einzog. Er stellte fest, dass die Kinder in diesem Jahr überwiegend brav gewesen waren, mahnte jedoch die Erwachsenen, das Smartphone öfter mal wegzulegen und sich mehr mit ihren Kindern zu beschäftigen. Gemeinsam mit den anwesenden "Stadtrats-Engeln" beschenkte er anschließend die vielen Kinder. Der Christkindlmarkt hat Montag bis Dienstag von 10 bis 20 Uhr, Mittwoch bis Samstag 10 bis 21 Uhr und Sonntag 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Da schmeckt der Glühwein. Der Christkindlmarkt ist schon am Eröffnungstag ein beliebter Treffpunkt zum Feierabend.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.