Weihnachtliche Drahtwerkstatt bei Oberpfalz-Medien

Weiden in der Oberpfalz
20.11.2022 - 11:43 Uhr

Teilnehmer basteln Tischschmuck aus Draht, Papier und Holz

"Etwas reichlicher abschneiden den Draht. Man braucht immer ein längeres Teil, das dann ins Holz hineingesteckt wird." Unter fachkundiger Anleitung von Kursleiterin Birgit Schön bastelten am Donnerstagabend elf Damen und ein Herr bei der Drahtwerkstatt von Oberpfalz-Medien Tischschmuck für die Feiertage. Ein bisschen Draht, Papier, eine Nagelschere, ein Holzsockel, Holzleim und Spitzzange sowie eine Portion Fingerfertigkeit und Geschick: Mehr braucht es nicht, um herrliche adventliche Deko für zuhause zu basteln. Im Mittelpunkt des Kurses bei Oberpfalz-Medien stand das Thema Weihnachten. "Wir basteln heute Engel, Rentiere, Tannenbäume und Nikolausschlitten."

Für den Sockel genügten alte Äste oder Rindenstücke, erklärte Birgit Schön. Die Mitterteicherin ist eigentlich staatlich geprüfte Formentwerferin, also Keramik-Modelleurin. Zuhause betreibt sie eine eigene Werkstatt. Dort entwirft sie auch Schriftsachen. Nebenbei gibt sie Draht- und Papierkurse beim Bauernverband, an der Volkshochschule und nun auch bei Oberpfalz-Medien.

Dazu lagen Bastelanleitungen auf dem Tisch. Die jeweiligen Motive sollten nach Vorlage ausgeschnitten werden. Die Kursteilnehmer waren eifrig bei der Sache. Je nach Geschicklichkeit dauerte die Fertigstellung der Figuren bis zu einer Stunde. Natürlich gebe es aufwändige und leichter zu gestaltende Motive, erklärte Schön. Man könne richtige Stillleben gestalten. "Wer den Bogen raus hat, mit dem Material erst mal vertraut ist, bei dem geht es dann schnell." Für Ostern sei wegen der großen Nachfrage eine Neuauflage geplant.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.