17.08.2018 - 16:47 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Bei den Wikingern

Die Freude über die gemeinsamen Stunden im Zeltlager steht den Kindern, aber auch den Senioren ins Gesicht geschrieben.
von Externer BeitragProfil

"Auf große Fahrt" bei den Wikingern lautet das Motto im Zeltlager in Plößberg und auch eine stattliche Abordnung vom Eleonore-Sindersberger- Haus wollten sich dieses Abenteuer nicht entgehen lassen. Für den Fahrer des Kleinbusses, Informatikstudent Felix Bruckner, ist es das 13. Zeltlager und schon während der Überlandfahrt informierte er über die aktuelle Situation.

Im Moment findet noch das "Small Lager" mit 130 Kindern statt und nach dem Wochenende werden 150 Jugendliche zwischen 12 bis 15 Jahren die Zelte im "Large Lager" beziehen. Insgesamt 40 ehrenamtliche Betreuer setzen teilweise ihren gesamten Jahresurlaub ein, die meisten waren schon wie ihre Eltern oder gar Großeltern als Kinder im Zeltlager.

Lagerleiterin Doris Kick und ihre ehrenamtlichen Kollegen Elena Baunoch und Johannes Seckler bewirteten die Gäste mit Kaffee und Obstkuchen. Sie berichteten vom Lagerleben und den zusätzlichen Attraktionen. Besonders der Pool und die riesengroße Hüpfburg begeisterte alle. Dann ertönte ein Signal und der beliebte Markttag begann. An verschiedenen Ständen konnte man Waren erwerben (Säfte, Obst, Joghurt). Zuvor musste man sich Knöpfe als Währung verdienen. Dazu waren Fragen über die Wikinger zu beantworten. Die Kinder vertiefen so das Funktionieren einer geordneten Marktwirtschaft und verstärken ihre Sozialkompetenz.

Gerlinde Kledtke überreichte neben einer Spende eine Collage der vergangenen Besuche und bedankte sich für diesen lebendigen Nachmittag im Zeltlager.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.