01.04.2020 - 17:50 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Wohnmobile müssen in Winterquartieren bleiben

Mit April beginnt die neue Wohnmobilsaison. Auch viele Weidener werden sich jetzt fragen, ob sie denn ihre Fahrzeuge nach Hause holen dürfen, die sie während der Wintermonate in Scheunen oder Garagen irgendwo untergestellt haben.

Wohnmobile dürfen bis zum Ende der Ausgangsbeschränkung nicht aus ihren Winterquartieren geholt werden. Reisen sind derzeit ohnehin Utopie.
von Helmut KunzProfil

Wohnmobile haben gerne Saisonkennzeichen. Schließlich wollten Reisemobile nach der langen Zwangspause wieder ausgewintert werden. Ferner laufen Mietverträge mit Garagenbesitzern aus und die Batterien sollten auch wieder aufgeladen werden.

In diesem Jahr macht das Coronavirus den Wohnmobilisten einen Strich durch die Rechnung. Wie Alexander Grundler am Bürgertelefon der Stadt Weiden erklärt, gibt es für die Rückführung von Wohnmobilen aus ihren Winterquartieren nach den Regeln der bayerischen Ausgangsbeschränkung keinen triftigen Grund. Wer sich also nicht daran halte und sein Fahrzeug dennoch hole, dem drohten empfindliche Strafen. Selbst wenn bei der Rückholaktion kein Kontakt zu anderen Menschen bestehe.

Dieselbe Auskunft bekommt man auch von der Weidener Polizeiinspektion. Dort wird empfohlen, die Mietverträge mit den betroffenen Garagenbesitzern bis zum Ende der Ausgangsbeschränkungen zu verlängern. „Jeder Vermieter sollte diese besondere Situation verstehen.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Peter Burger

Also so langsam gehen die Beschränkungen deutlich zu weit, was hat das noch mit Infektionsschutz zu tun?

Es wäre hilfreich, wenn die entsprechenden Gesetzestexte dazu erläutert werden, die Polizei scheint aber derzeit rein aus eigenem Ermessen heraus zu handeln. Vielleicht kann man hier mal nachhaken.

Ein Wohnmobil ist in der Regel ein normales Kfz unter 3,5 to und es besteht in der Verwendung kein Unterschied zu einem Auto, ich kann damit auch zur Arbeit, Einkaufen usw.

Waldarbeit ist z.B. erlaubt, oder Angeln und Reiten.....

02.04.2020