11.12.2018 - 11:42 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Wohnungsbrand Am Alten Dorf rechtzeitig entdeckt

Ein Durchkommen an der Straße Am Alten Dorf war ab Montagnachmittag schwierig. Feuerwehrautos waren im Einsatz, Polizisten sperrten ab, Rettungwagen fuhren vor. Denn aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses quoll dichter Rauch.

In der Straße Am Alten Dorf brannte es. Ein Mehrfamilienhaus sollte gar evakuiert werden, weil eine Küchenzeile qualmte. Die Feuerwehr konnte den Brand aber schnell löschen.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

Zeugen beobachteten am Montag gegen 14.45 Uhr in einem Haus in der Straße Am Alten Dorf die Rauchentwicklung und verständigten die Feuerwehr. Zum Glück. Denn die Rettungskräfte kamen gerade noch rechtzeitig ins Innere der Wohnung, teilt die Polizei Weiden mit. Dort hatte sich bereits die Küchenzeile entzündet, weshalb dicker Rauch durch die Wohnung und durch das Fenster nach außen drang. Laut Polizei konnte der Brand aber durch die Feuerwehr Weiden zügig gelöscht werden. Damit offenbarte sich auch die Ursache für das Feuer: Eine Bewohnerin hatte in der Küche vergessen, die Herdplatte abzustellen, als sie Wohnung verlassen hatte.

Parallel zu den Löscharbeiten bereiteten die anderen Rettungskräfte eiligst auf die Evakuierung des Mehrfamilienhauses vor, die dann aber nicht mehr nötig war.

Durch den Brand entstand in der Wohnung ein Schaden von etwa 10000 Euro. Verletzt hat sich niemand, Anwohner konnten in ihren Wohnungen bleiben. Einzig der Straßenverkehr war - wie bereits erwähnt - länger beeinträchtigt, da die Polizei das Umfeld des Brandherdes abgesperrt hatte. So konnte sie den Rettungskräften das Arbeiten ermöglichen.

Einsatzwagen versperrten den Weg rund um die Straße Am Alten Dorf, um den Rettungskräften die Arbeit zu ermöglichen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.