12.05.2019 - 12:35 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

"Worship mit dem Squad" - christliche Rapper kommen ins JuZ

Religion und Hip-Hop: Was im ersten Moment paradox erscheint, funktioniert bei den "O'Bros" aus München. Die beiden Brüder präsentieren ihre Songs live am 17. Mai im Weidener Jugendzentrum.

Die "O'Bros" aus München machen Hip-Hop mit christlichen Texten.
von Redaktion ONETZProfil

"Wir passen nicht ins Geschehen, wie oft hast du denn schon Rap über Christen gesehen?", rappen die Jungs auf ihrem Track "R.A.P.". R.A.P: Das bedeutet für sie "radikal anders predigen". Mit über 11 000 Streams auf Spotify und über 100 000 Views auf YouTube scheinen die Rapper auch Leute, die weniger mit der Kirche am Hut haben, mit ihrem leidenschaftlichen Hip-Hop und den ehrlichen Texten zu begeistern. "Jeder Musikstil passt mit Glauben zusammen", bestätigt Pfarrer Dominic Naujoks von der Kirchengemeinde St. Markus in Weiden. "Es kommt nur auf den Text an." Die Jugendgruppe der Kirchengemeinde St. Markus hatte die jungen Künstler nach Weiden eingeladen.

Sex und Drogen spielen in den Texten der Münchner keine Rolle. In ihren Songs geht um Zusammenhalt, Liebe und natürlich Gott. "Wir kämpfen mit der Nächstenliebe, der Feind ist in der Defensive ", rappen der 21-jährige Alexander und der 22-jährige Maximilian. Ihre Songs sollen ihren Zuhörern Mut machen. "Glaube ist mehr als nur Orgelspiel und alte Kirchenlieder", sagt Pfarrer Naujoks. "Mit Rap kann man erfahren, was Menschen bewegt."

Im Januar gewannen die "O´Bros" den größten Live-Musikwettbewerb Europas, "SPH Music Masters", mit mehr als 1500 teilnehmenden Acts. 2015 veröffentlichten sie ihr erstes Album "R.A.P.". 2017 folgte das zweite Album "Exodus". Am Freitag, 17. Mai, stehen die beiden Hip-Hopper von "O´Bros" im Weidener Jugendzentrum auf der Bühne.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf für 8 Euro im Pfarramt St. Markus in Weiden oder im Internet. An der Abendkasse kosten die Tickets 10 Euro.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.