13.03.2020 - 16:44 Uhr
WeigendorfOberpfalz

Weigendorfer Garde beendet erfolgreiche Saison

Bei ihrem vorerst letzten Auftritt tanzen die Mädchen für Familie und Freunde.

Einige Gardetänzerinnen der SpVgg Weigendorf mit ihren Betreuerinnen und dem Vorsitzenden Marco Schwab.
von Externer BeitragProfil

Seit nunmehr zehn Jahren ist die Tanzgarde ein fester Bestandteil der Spielvereinigung Weigendorf. Eine Saisonabschlussfeier war für sie allerdings eine Premiere. Nach vielen gelungenen Vorführungen im Fasching trat die Garde dabei noch einmal für Familie und Freunde auf.

Die Eltern, Geschwister und Großeltern der 31 Aktiven kamen der Einladung gerne nach und füllten den Saal. Vor großem Publikum zauberten die Tänzerinnen ihre seit Anfang Oktober einstudierten Show- und Gardetänze ein letztes Mal in dieser Saison aufs Parkett. Die Mädels im Alter von drei bis 15 Jahr zeigten dabei in drei Gruppen (Bambini, Jugend-Garde, Teenie-Garde) ihr Können und heimsten noch einmal großen Applaus ein.

Sichtlich stolz auf die Leistungen zeigten sich nach den Auftritten Vorsitzender Marco Schwab sowie die Chef-Trainerinnen Daniela Merkl und Corinna Koch. Sie haben erst kurzfristig im September diese Aufgabe übernommen. Schwab sag in dem Duo einen "Glücksgriff für die SpVgg". Der Dank des Vorsitzenden galt aber auch den weiteren Betreuerinnen Yvonne Walter, Doris Schmidt, Elke Zimmermann sowie Tatjana Hirsch, die das Training unterstützten, Auftritte organisierten oder sich um die Kostüme der Mädchen kümmerten.

Alles kleines Dankeschön für den Trainingsfleiß oder die hervorragende Betreuung erhielten alle Kinder und Verantwortlichen vom Vorsitzenden ein T-Shirt überreicht. Bereits im Juni startet das Training für die kommende Faschingssaison. So manche Tänzerin kann es schon jetzt kaum mehr erwarten, dass es wieder los geht.

Vorsitzender Marco Schwab (hinten) mit den Trainerinnen und Helferinnen (vorne, von links) Elke Zimmermann, Yvonne Walter, Corinna Koch, Daniela Merkl und Tatjana Hirsch.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.