18.07.2019 - 18:12 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Einkaufsmarkt und Spielplatz

Sieben Zuhörer vernahmen die Anfragen einiger Räte in der Gemeinderatssitzung in Weiherhammer. Dabei ging es unter anderem um das neue Nahversorgungszentrum.

von Siegfried BockProfil

Zuvor hatte Bürgermeister Ludwig Biller informiert, dass die Firma Hans Braun aus Rothenstadt nach der Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße Weiherhammer-Mantel mit der Straßen- und Gehsteig-Neugestaltung in der Hauptstraße bei der GKS beginnt.

Zügig laufe der Um- und Anbau für das Nahversorgungszentrum. Wegen Kanalanschlussarbeiten sei demnächst in der Hubertusstraße mit Behinderungen zu rechnen, sagte Biller.

Seine Antwort auf den am 19. Juni gestellten Antrag von Andreas Solter (SPD): „Kleinkindersitze dürfen nicht in einem Feld mit anderen Sitzgruppen für größere Kinder kombiniert werden.“ Solter hatte den Wunsch von Eltern zur Installation von Kleinkinderschaukeln auf den Spielplätzen weitergegeben.

Nichts stehe gegen den Wunsch von Thomas Schönberger (CSU), die leeren Holztafeln an den Ortseingängen in Kaltenbrunn für Vereins- beziehungsweise Veranstaltungszwecke zu nutzen.

Auf Nachfrage von Wolfgang Braun (SPD) erkundigt sich der Rathauschef wegen der Baxi-Einführung.

„Wie schaut es mit dem Konzept aus?“, wollte Rainer Vater (SPD) aufgrund des bereits eingereichten Antrags seiner Fraktion zur Spielplatzverlegung in Dürnast wissen. Biller kündigte eine Bürgerbeteiligung an. „Ist die Verlegung von Dürnast überhaupt gewollt?“ lautete die Frage von Erwin Rast (CSU). Und Florian Kiener (FWG) schob hinterher: „Wohin dann mit Parkplatz und Containern?“ Eine räumliche Trennung sei möglich, meinte Vater. Zweiter Bürgermeister Herbert Rudolph (CSU) bat, den September abzuwarten. Dann werde er seine und die Meinung der Bürger kundtun.

Julian Kraus (CSU) lud als Organisator zum Bürgerfest am 28. Juli ein.

Durch die Absicherung des Spielplatzes in Trippach ist eine Maibaumaufstellung nicht mehr möglich. Deshalb bat Bernd Heibl (CSU) um Prüfung, ob ein bewegliches Teil eingesetzt werden könne.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.