10.05.2021 - 10:28 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Festliche Erstkommunion in Weiherhammer

Am Sonntag gingen in Weiherhammer 21 Kinder zum ersten Mal zum Tisch des Herrn. Pfarrer Varghese Putenchira bestätigte ihnen, dass sie sich immer auf Jesus verlassen können.
von Eva SeifriedProfil

Am Sonntag feierten in Weiherhammer in der Pfarrkirche „Heilige Familie“ 21 Kinder Erstkommunion. Paul Bogner, Sebastian Breitschaft, Fanziska Eckl, Luis Eder, Manuel Fellner, Diego Grant, Sebastian Hierold, Julia Hintermeier, Julian Hör Melina Kranz, Sophia Küblböck, Elli Leistner, Jakob Mägerl, Jonas Martin, Tyrese Owusu, Maximilian Prölß, Lucia Rittner, Bastian Schmid, Lisa Schrehardt, Neomi Spiel und Phillipp Werner zogen feierlich in die Kirche ein und stellten ihre Kerzen im Altarraum auf . Dann nahmen sie bei ihren Familien in der Bank Platz.

Wegen der Pandemie konnte nur die allerengste Familie im Gottesdienst dabei sein. Für die feierliche Orgelbegleitung sorgte Michael Bertelshofer. Das Leitwort der Kommunion war: „Vertrau mir, ich bin da“. Das passende Lied sang der Chor „Harmony Sounds“ von der Empore. Pfarrer Varghese Puthenchira begrüßte die Kinder. Einige sprachen Begrüßungs- und Dankesworte, auch das „Kyrie“ wurde von Kommunionkindern selbst gestaltet. „Dieser Tag hält uns an, über unser Leben nachzudenken und die Verantwortung, die wir für unsere Kinder haben.

Die Kinder sollen in die Freundschaft mit Jesus hineinwachsen, sagte der Geistliche. Es folgten Tauferneuerung und Fürbitten, die ebenfalls von Kommunionkindern gesprochen wurden. Pfarrer Varghese dankte allen, die an der Vorbereitung des Festtages beteiligt waren, an den Vorbereitungsgottesdiensten sowie den Religionslehrerinnen. Von Seite der Eltern hatten sich die Sandra Hierold, Christina Owusu und Bernhard Bogner als Tischmütter bzw. Tischvater engagiert.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.