31.01.2020 - 14:54 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

KAB zieht erfreuliche Bilanz

„Die KAB bereichert auf verschiedene Weise das Leben in der Pfarrgemeinde“, sagt Präses Varghese Puthenchira. Und gerade in Weiherhammer ist die Gemeinschaft besonders stark aufgestellt.

Rechtsstellenleiter Josef Wismet (von links), Teamsprecher Martin Eheim und Teammitglied Elisabeth Reber danken Brigitta und Martin Bogner für 25-jährige und Eduard Schreglmann für 60-jährige Mitarbeit in der KAB .
von Siegfried BockProfil

In der Hauptversammlung der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im ehemaligen Jugendheim freute sich Teamsprecher Martin Eheim über vier Neuaufnahmen. Bei fünf Sterbefällen bleibt Weiherhammer mit 134 Mitgliedern zweistärkster Ortsverband im Kreisverband Neustadt. Kassenverwalterin Brigitta Bogner wies zudem "ein erfreuliches Guthaben" aus.

Marga Kohl ging im Rückblick auf viele kirchliche und weltliche Veranstaltungen ein, unter anderem die Heilfastenwoche mit 45 Teilnehmern, Ölberg-, Kreuzweg- und Maiandachten, den Vortrag über Herstellung von Pralinen und Konfekt, die Radtour sowie die Mai- und Adventfeier. KAB-Frauen halfen Eltern von Erstkommunionkindern beim Palmbuschenbinden. Hinzu kamen die Wallfahrt zum KAB-Arbeitnehmertag auf den Annaberg sowie die Gestaltung des Erntedank-Familiengottesdienstes. Einen großen Erfolg erzielte der Ortsverband mit der Weinlaube am Bürgerfest. Martin Bogner hatte erneut die Nikolausaktion organisiert. Das Programm 2020 startet mit einem Weinabend am Faschingssamstag, 22.Februar, im Schützenheim. Motto: "Wir bitten zum Tanz mit Harmonica-Franz."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.