10.04.2020 - 15:59 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Schwerer Unfall mit Taxi: Staatsstraße bei Mantel gesperrt

Immer wieder kommt es an dieser Kreuzung auf der Staatsstraße 2166 zu schweren Unfällen. Auch am Karfreitagmittag.

Auf der Staatsstraße 2166 kam es zu einem schweren Unfall. Vorne das Auto des Unfallverursachers, hinten das Taxi.
von Jürgen MaschingProfil

Zwei Verletzte gab es bei einem Unfall am Karfreitag gegen 12 Uhr auf der Staatsstraße 2166 zwischen Mantel und Dürnast. Ein tschechischer Staatsbürger, der mit seinem Audi von der Umgehungsstraße Weiherhammer kam, war nach links auf die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße eingebogen. Dabei übersah er ein aus Richtung Dürnast kommendes Taxi. Im Kreuzungsbereich traf der Audi den Mercedes auf der Beifahrerseite und schleuderte es herum. Das Taxi kam nach rechts von der Fahrbahn ab und nach mehreren Drehungen an der Böschung zum Stillstand.

Der Taxifahrer konnte selbstständig aus dem Fahrzeug steigen, seine ältere Passagierin wurde von den alarmierten Einsatzkräften befreit. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Klinikum nach Weiden verbracht. Ebenso der Taxifahrer, der nach Angaben der Polizei leicht verletzt wurde. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden, sie mussten abgeschleppt werden. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Weiherhammer, Mantel und Kaltenbrunn, sowie zwei Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber. Die Staatsstraße war für über eine Stunde voll gesperrt.

Aus diesem Taxi musste ein Fahrgast befreit werden.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.