22.11.2021 - 10:04 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Bauboom geht in Wernberg-Köblitz ungebremst weiter

Die Baubranche kann auch weiterhin auf rosige Zeiten hoffen. 16 Bauanträge privater Investoren liegen dem Bauausschuss in Wernberg-Köblitz zur Beratung auf dem Tisch. In allen Fällen kann das gemeindliche Einvernehmen hergestellt werden.

Der Einbau einer offenen Ganztagsschule in die Mittelschule Unterköblitz ist voll im Gange. Derzeit sind die Handwerker im Innenbereich beschäftigt.
von Richard BraunProfil

Die größte kommunale Hochbaumaßnahme in der Marktgemeinde ist derzeit der Errichtung einer offenen Ganztagsschule und die Sanierung der Kleinsporthalle. Die Arbeiten konzentrieren sich jetzt größtenteils auf die Innenausstattung und die Gestaltung der Außenanlagen. Dem Bauausschuss oblag nun die Aufgabe, notwendige Schreinerarbeiten zu vergeben. Den Zuschlag erhielt die Schreinerei Schönberger aus Schmidgaden zum Angebotspreis von 24 026 Euro.

Große Investitionen bahnen sich in einigen landwirtschaftlichen Betrieben im Gemeindebereich an. In der Gemarkung Deindorf soll ein Milchviehstall für rund 400 Einheiten errichtet werden. Dem angegliedert ist ein Strohstall für Jungvieh und ein Fahrsilo. Zusätzlich wurde noch der Bau zweier Güllegruben und eines Mistlagers beantragt. Zu allen vier Einzelanträgen wurde das gemeindliche Einvernehmen hergestellt.

Ebenfalls in der Gemarkung Deindorf liegt der Ortsteil Kötschdorf. Hier plant ein Antragsteller den Neubau eines emissionsarmen Tierwohlstalles für Ferkel, Jungsauen und Mastschweine dem ein Festmistlager angegliedert ist. Auch dazu gab es keine Einwände. In der Nürnberger Straße, im Ortsteil Oberköblitz, plant ein Pferdehalter den Neubau eines Pferdestalles mit Sattelkammer. Das Gebäude liegt im Außenbereich und im Überschwemmungsgebiet der Naab. Der Bauausschuss stimmte der Planung zu.

Keine Einwände von Seiten des Bauausschusses gab es zum Neubau eines Einfamilienhauses in Feistelberg und zum Abbruch einer bestehenden Scheune verbunden mit dem Neubau eines Einfamilienwohnhauses in Saltendorf.

Eine ganze Reihe von Bauanträgen, zu denen es keinen Beratungsbedarf gab, wurden auf dem Verwaltungsweg an das Landratsamt zur Genehmigung weitergeleitet. Es sind dies: Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage in der Feistelholzstraße 68a; Umbau eines Einfamilienwohnhauses mit Neubau eines Autounterstandes und Balkons in der Köblitzer Straße 3 in Neunaigen; Aufstellung von zwei Sicherheitscontainern für brennbare Flüssigkeiten in der Nürnberger Straße 140; Erweiterung der Dachgeschosswohnung in der Baronstraße 3 in Wernberg; Umbau des bestehenden Rinderstalles, Einbau einer Zoiglstube mit Küche und einer Metzgerei mit Dorfladen in Dammelsdorf 4; Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Einliegerwohnung im Riedweg 7 in Wernberg; Umgestaltung des Wohnhauses für behindertengerechtes Wohnen und Umbau des OG als Betreuerwohnung in Neunaigen, St.-Vitus-Straße 17a; Anbau eines Lagerraumes an das bestehende Wohnhaus in Oberköblitz, Kreuzäckerstraße 22.

Artikel über Brückenbau in Wernberg-Köblitz

Wernberg-Köblitz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.