17.05.2019 - 15:18 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Bunter Melodienstrauß

"Sag Dankeschön ... mit böhmischer Musik!": Unter diesem Motto steht der Böhmische Abend. Zahlreiche Freunde dieses Musikantentreffens im Gasthaus Braun in Diebrunn folgen der Einladung und werden nicht enttäuscht,

Zünftige Musik war wieder beim Böhmischen Abend in Diebrunn zu hören. Die Teilnehmer begeisterten die Gäste mit einem bunten Musik-Mix.
von Externer BeitragProfil

Die Geschwister Braun eröffneten den Reigen mit Stubenmusik. Daran schlossen sich an: Herbert Storek (Kemnath), Helmut Reichl und Willi Prechtl (Pressath), Sepp Lang (Wernberg), Manfred Döllinger (Weiden), Wolfgang Butz (Inzendorf) sowie Bruno Hartwich (Diendorf). Der zwölfjährige Jonathan Demleitner aus Köttlitz bereitete mit flotter Musik auf seiner Steierischen eine besondere Muttertagsfreude. Viel Applaus gab es auch für die Gesangduos Toni Moll und Marianne Ruf aus Waidhaus sowie Hans Kowatsch und Marianne Helm aus Waldsassen. Aus dem Amberger Raum gaben sich Luise Mroske (Ammerthal) und Manfred Frischmann (Aschach) ein Stelldichein. Begeisterung lösten auch die Buchberg-Hüttenmusikanten aus: Franz Graf (Sulzbach-Rosenberg), Hans Kiener und Vitus Kaa (Schnaittenbach) wurden von Karl-Heinz Müller begleitet. Ein besonderer Höhepunkt des Abends war das Lied "Sag Dankeschön mit roten Rosen", das Rudolf Bergold aus Wernberg-Köblitz mit viel Gefühl anstimmte.

Mundartgedichte über seine Schönseer Heimat präsentierte Andreas Ebneth aus seinem jüngsten Gedichtband. Der nächste Böhmische Abend in Diebrunn ist wieder am zweiten Samstag im Juli.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.