07.10.2018 - 13:27 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Neueröffnung der Pizzeria „Piccolo Andrea“

Der renovierte Gastraum der Pizzeria erstrahlt in neuem Glanz und bereichert die Gastronomie in Wernberg-Köblitz.

Veronika und Andrea Tabuso (Vierte und Fünfter von rechts) stießen mit Bürgermeister Konrad Kiener (Dritter von rechts), Schreiner und Gestalter Florian Danzl (Zweiter von rechts) sowie Judith Kiener (rechts) sowie weiteren Gästen auf die Neueröffnung an.
von Anton (Rufn. Toni) WildProfil

Die zahlreichen Freunde des Hauses staunen, als sie zur Neueröffnung den renovierten Gastraum der traditionellen Pizzeria betreten. Wände, Fußboden, Decke, Mobiliar und Beleuchtung - alles ist neu gestaltet, luftig, hell und modern mit dezenten Farbtupfern. Pizzabäcker Andrea Tabuso und seine Gemahlin Veronika nahmen strahlend die Glückwünsche und Komplimente der Gäste entgegen und bedankten sich für ihr Kommen. Ihr besonderer Dank galt Florian Danzl, der verantwortlich für Entwurf und Ausführung der gelungenen Arbeiten ist. Auch Schwager Bürgermeister Konrad Kiener war mit Gattin Judith anwesend, überbrachte die Glückwünsche der Markgemeinde und überreichte ein kleines Geschenk. Andrea Tabuso, der die Pizzeria nun seit zehn Jahren betreibt, zeigte sich sehr zufrieden: "Alles ist so geworden, wie wir es uns vorgestellt haben."

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.