09.08.2020 - 11:12 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Praktische Helfer im Friedhof

Die regelmäßige Grabpflege gehört für viele Angehörige zu ihren gewohnten Tätigkeiten. Zumindest beim Gießen gibt's jetzt in Wernberg-Köblitz eine Erleichterung

Gießkannenwagen sollen künftig die Grabpflege erleichtern. Bürgermeister Konrad Kiener (links) und Thomas Kiener (rechts) überzeugten sich vom Nutzen der praktischen Helfer.
von Richard BraunProfil

Gerade in der heißen Jahreszeit kommt dem Gießen eine besondere Bedeutung zu. Die gefüllten Gießkannen sind aber für ältere Personen schwer zu tragen und der Weg vom Brunnen bis zum Familiengrab oft ziemlich weit und beschwerlich. Die Gemeindeverwaltung suchte deshalb nach Möglichkeiten, diese Tätigkeit zu erleichtern. Zusätzliche Brunnen würden umfangreiche Grabungsarbeiten und eine hohe Investition bedeuten. Thomas Klinger, im Rathaus zuständig für die Friedhofsverwaltung, fand jetzt eine einfache und praktikable Lösung: Gießkannenwagen. Damit kann die gefüllte Gießkanne leicht transportiert werden und sogar das Gießen vom Wagen aus ist möglich. Bürgermeister Konrad Kiener konnte sich vor Ort vom Nutzen der kleine Wagen überzeugen. Jetzt werden alle vier Friedhöfe im Gemeindegebiet mit diesen praktischen Helfern ausgestattet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.