30.11.2021 - 20:21 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Schulbus fährt bei Rattenberg in Graben: Drei Kinder verletzt

Drei Kinder werden leicht verletzt, als ein Schulbus bei Rattenberg von der Straße abkommt und in den Graben fährt. Die Polizei vermutet Blitzeis als Ursache.

Der Bus landete im Graben und wurde von einem Abschleppdienst geborgen.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Die plötzlichen winterlichen Straßenverhältnisse führten gestern zu einem Unfall, bei dem sich drei Kinder leichte Verletzungen zuzogen. Der Schaden am Schulbus bewegt sich ersten Schätzungen nach bei 80.000 Euro.

Ein Schulbus brachte am Dienstag gegen 13.30 Uhr die Kinder vom Unterricht nach Hause und fuhr dabei die Ortschaften im östlichen Gemeindebereich an. Sieben Kinder sollen sich im Bus befunden haben, als der Fahrer bei winterlichen Straßenverhältnissen von der Gemeindeverbindungsstraße abkam und dann im Graben zum Stehen kam. Dabei wurden ein Baum, der Telefonmast und das Ortschild in Mitleidenschaft gezogen. Nach Auskunft der Nabburger Polizeiinspektion sind drei Schüler leicht verletzt worden. Die Eltern, die ihre Kinder abholten, kümmerten sich selbst um die ärztliche Versorgung. Ein Abschleppunternehmen übernahm die Bergung des Fahrzeugs. Die Aktion zog sich bis in die späten Nachmittagsstunden hin.

Wie die Polizei mitteilt, wird gegen den Busfahrer – wie bei Unfällen mit Personenschaden üblich – ein Verfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und Störung von Telekommunikationsanlagen eingeleitet. Falls noch weitere Kinder Verletzungen erlitten haben, soll dies in der Dienststelle mitgeteilt werden, so die Polizei.

Wintereinbruch führt zu zahlreichen Unfällen

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.