10.04.2019 - 10:54 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Über Ernährung

Die "Junggebliebenen" der Evangelischen Kirchengemeinde Wernberg-Köblitz luden zu einem Fortbildungs-Nachmittag ein. Das Thema lautete "Genussvoll und bewusst - Essen ab der Lebensmitte".

Christina Apel gestaltete im Auftrag des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schwandorf den Nachmittag.
von Externer BeitragProfil
Christina Apel gestaltete im Auftrag des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schwandorf den Nachmittag.

Leiterin Barbara Wilke begrüßte als Referentin Christina Apel, die im Auftrag des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schwandorf den Nachmittag gestaltete. Sie erläuterte, dass sich mit dem Älterwerden Körper und Stoffwechsel verändern und die Ansprüche an eine ausgewogene Ernährung steigen.

Zum besseren Verständnis konnten sich die zahlreichen Teilnehmer an einer Ernährungspyramide orientieren. So sei es wichtig, bewusst sechsmal täglich ein Getränk zu sich zu nehmen. Über den Tag verteilt sollten 1,5 Liter getrunken werden. Außerdem sollte man möglichst fünfmal täglich Obst und Gemüse (zwei Teile Obst und drei Teile Gemüse) zu sich nehmen. Christina Apel riet: "Essen Sie mehr Vollkornprodukte und Milchprodukte für den Kalziumaufbau. Natürlich darf auch die Bewegung nicht fehlen." Anhand von vielen Beispielen zeigte sie, wie leicht und vielfältig es sei, sich an die Verzehrempfehlung zu halten. Die Teilnehmer nahmen durch Fragen und kurze Diskussionen regen Anteil und es wurde allen verständlich, dass mit einer bunten Vielfalt an "Genuss mit Nährstoffplus" das körperliche Wohlbefinden verbessert werden kann.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.