23.06.2020 - 16:57 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Wernberg-Köblitz: Schaden durch Abtransport von Zirkus-Anhängern?

Kann er beweisen, dass das Zelt ihm gehört, bekommt der Moskauer Circus die Anhänger zurück, die die Polizei auf dem Grundstück von Silvia Loew beschlagnahmt hat. Die Unternehmerin sagt, beim Abtransport sei großer Schaden entstanden.

Die Furchen in der Wiese zeugen noch vom Abtransport der zwei Anhänger des Moskauer Circus. Silvia Loew sagt, dabei sei nicht nur ein Schaden auf ihrem Grundstück, sondern auch einer an einem der Anhänger entstanden.
von Wolfgang Ruppert Kontakt Profil

Nachdem die Polizei am Sonntagabend zwei Anhänger des Moskauer Circus beschlagnahmt hatte, können sie die Betreiber des Zirkus laut der Auskunft Silvia Loews wieder abholen, sofern sie einen Besitznachweis liefern. Die Polizei in Weiden habe Natascha Trumpf vom Zirkus am Dienstagmorgen telefonisch darüber informiert. Loew zufolge entstand beim Abtransport der Wagen ein Flurschaden von rund 6000 Euro auf ihrem Grundstück. Zudem behauptet sie, dass die Anhänger bei der Aktion ebenfalls beschädigt wurden.

Lesen Sie hier die Vorgeschichte

Wernberg-Köblitz

Außerdem sei es für die Betreiber nicht einfach so möglich, die Anhänger wieder abzuholen, weil der Zirkus mittlerweile in Fulda sei und sich die Benzinkosten für eine Fahrt mit den Sattelschleppern in die Oberpfalz nicht leisten könne. Loew: "Noch einmal bezahle ich den Sprit nicht. Ich habe die Fahrzeuge schon mal für 4000 Euro volltanken lassen." Loew befürchtet, dass die mit der Beschlagnahmung verbundenen Kosten dem Zirkus nun endgültig das Genick brechen könnten. Der Moskauer Circus will am Freitag die Premiere in Fulda feiern. Loew zufolge hätte er dafür das Zelt gebraucht, um zeitgleich zwei Veranstaltungen anbieten zu können. Dieses Mehr an Einnahmen gehe den Betreibern nun ebenfalls durch die Lappen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.