19.02.2020 - 10:37 Uhr
WiesauOberpfalz

175 Blutspenden von Walter Wachsmann in Wiesau

Blut spenden ist gelebte Solidarität und Hilfe für die Mitmenschen. Lobend würdigte das BRK in der Mittelschule wieder langjährige Spender für ihr selbstloses Eintreten.

Die BRK-Vertreter Cornelia Klarner (links) und Richard Meierl (rechts) dankten den treuen Blutspendern (ab Zweiter von links) Stefan Kraus, Erika Ahl, Walter Wachsmann, Christine Mark, Manfred Beer, Christine Höcht, Karl Bauer und Johanna Wührl.
von Werner RoblProfil

Die Nachfrage übersteigt das vorhandene Angebot an Blutkonserven. Um die langjährige Spendenbereitschaft zu würdigen, hatte das Team der Wiesauer BRK-Bereitschaft im Namen des Blutspendedienstes wieder acht besonders eifrige Teilnehmer am Blutspendetag in die Mittelschule eingeladen, um sie mit Urkunden, Nadeln und Geschenken auszuzeichnen. Dazu gehörte Walter Wachsmann, der sich schon 175 Mal Blut abzapfen ließ. Erika Ahl und Karl Bauer wurden für 150 Mal ausgezeichnet. 100 Blutspendetermine nahmen Manfred Beer, Johanna Wührl und Christine Höcht wahr. 75 Mal folgte Stefan Kraus, 25 Mal Christine Mark den Aufrufen des BRK, Blut zu spenden.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.