14.06.2019 - 12:08 Uhr
WiesauOberpfalz

A93 nach Unfall eine Stunde gesperrt

Wegen eines Unfalls war die A93 bei Wiesau am Donnerstagnachmittag für etwa eine Stunde gesperrt. Fünf Feuerwehren rückten aus.

Wegen eines Unfalls musste die A 93 bei Wiesau in Richtung Norden am frühen Donnerstagabend für rund eine Stunde gesperrt werden.
von Werner RoblProfil

Drei Fahrzeuge waren in einen Unfall verwickelt, der sich am Donnerstag gegen 16.20 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Wiesau in Richtung Norden, ereignet hatte. Nach Angaben von Thorsten Meiler, Kommandant der Feuerwehr Wiesau, wurde dabei eine Person verletzt und vom Rettungsdienst behandelt.

Vor Ort waren acht Fahrzeuge der Wehren aus Wiesau, Falkenberg, Gumpen, Schönhaid-Leugas und Voitenthan. Die Einsatzkräfte übernahmen auch die Absicherung. Nachdem die Unfallstelle geräumt war, kümmerten sie sich um Fahrbahnreinigung. Der Autobahnverkehr - ab der Anschlussstelle Falkenberg - wurde für rund eine Stunde ausgeleitet in Richtung Falkenberg/Wiesau. Ebenfalls an der Einsatzstelle befanden sich zwei BRK-Rettungsfahrzeuge. Vorsorglich wurde der Rettungshubschrauber Christoph 80 an den Unfallort beordert. Die Unfallursache ist bislang ungeklärt.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.