17.05.2020 - 14:28 Uhr
WiesauOberpfalz

Büchertonne für kleine Wiesauer Leseratten

Mit ihrer „Büchertonne“ in der Corona-Zeit möchte Simone Collignon die kleinen unter den Leseratten ansprechen. Organisiert wird die Aktion über das Internet. Um die Tonne mit Lesestoff zu füllen, folgte eine Bücherspende der Frauen-Union.

Simone Collignon freute sich über das Büchergeschenk, das ihr die Frauen-Union, vertreten durch Rita Korb (rechts) und Elsa Bächer (links), zur Verfügung stellte.
von Werner RoblProfil

Collignons "Büchertonne" ist eine bunte Mischung für die noch jungen Bücherfreunde. "Für jeden ist etwas dabei", verspricht die Wiesauer Grundschul-Elternbeirätin, die den Anstoß für die runde Bücherkiste gegeben hat. Darin hat Simone Collignon interessante Erstlesebücher, wie zum Beispiel "Total verrückt nach Fußball", "Pferdeglück mit Bibi und Tina" oder "Von Sonne, Strand und hohen Wellen" hineingepackt.

Die Wiesauerin möchte zum einen zum Anschauen der illustrierten Seiten, zum anderen aber auch zum Durchlesen der kurz gefassten Texte animieren. Mit den bunten Werken können die Kinder "ganz nebenbei auch Lese-Erfolgserlebnisse sammeln."

Dazu gehört auch eine Auswahl an Titeln, die mit der "Mildenberger Silbenmethode" arbeiten. Das vom gleichnamigen Verlag entwickelte System verspricht ein besseres Verständnis und leichtere Lesbarkeit der Texte. Zudem werden die Bücherfreunde auch mit Fragen konfrontiert, die dann im Programm "Antolin" abgearbeitet werden können. "Antolin" wird von den Schulen im Rahmen der Leseförderung sogar empfohlen. Die Bücher können von den Mädchen und Buben der Klasse 1a beziehungsweise von deren Eltern an der Haustür Collignons abgeholt werden. Organisiert wird das Ganze über eine Whatsapp-Gruppe. Den Kontakt stellt die Grundschule Wiesau her.

Viel Zuspruch fand die Idee auch bei der Frauen-Union Wiesau, die davon erfuhr und sich bereit erklärte, die Finanzierung der insgesamt 16 Bücher zu übernehmen. Rita Korb und Elsa Bächer freuten sich über die sinnvolle Unterstützung der Kinder beim Einstieg ins Bücherlesen, um mit spannender Literatur auch die Corona-Zeit nicht langweilig werden zu lassen.

Wie Rita Korb von der Frauen-Union weiter anklingen ließ, sollen die Bücher nach Aufhebung der Corona-Beschränkungen der Schulbücherei zugeführt werden. Danach können sie von allen Kindern der Wiesauer Grundschule ausgeliehen werden.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.