12.11.2019 - 15:38 Uhr
WiesauOberpfalz

„Gemeinsam Teller füllen“

Kunden können im Rewe-Markt wieder für die Mitterteicher Tafel spenden. Die Tüten-Aktionswochen „Gemeinsam Teller füllen“ zugunsten Bedürftiger wurde am Wochenende offiziell gestartet.

Die Tütenaktion „Gemeinsam Teller füllen“ wurde am Samstagvormittag von Jennifer und Andrea Fürst (von links), unterstützt von der Vorsitzenden der Mitterteicher Tafel, Nicole Fürst (Zweite von rechts), offiziell gestartet. Bürgermeister Toni Dutz (rechts) ließ es sich nicht nehmen, auch einen Beitrag zu leisten.
von Werner RoblProfil

Alleinerziehende und Rentner, aber auch Kinder gehören in Deutschland zu den armutsgefährdeten Bevölkerungsgruppen. Ihnen, aber auch vielen anderen Bedürftigen stehen bundesweit mehr als 900 Tafeln mit ihren Läden und Ausgabestellen zur Seite. Unterstützt werden die Einrichtungen auch durch Lebensmittelspenden und Aktionen von Supermärkten.

Bereits seit vielen Jahren verbindet die Mitterteicher Tafel eine gute Partnerschaft mit dem Rewe-Verbrauchermarkt in Wiesau. Erneut hat man dort viele fünf Euro teure Einkaufstüten mit Lebensmitteln befüllt, um sie im Rahmen der bereits gestarteten Aktion „Gemeinsam Teller füllen“ – noch bis einschließlich 17. November - anzubieten. Die erworbenen Einkaufstaschen werden im Markt gesammelt, um sie danach der Mitterteicher Tafel zur Verfügung zu stellen.

Am Samstag wurde die Aktion von der Vorsitzenden der Mitterteicher Tafel, Nicole Fürst, vorgestellt. Ziel ihres Besuches war es auch, mit den Kunden ein Gespräch führen zu können. In den Mittelpunkt rückte die Fuchsmühlerin neben der Spendenaktion auch die Arbeit der von ihr geleiteten Einrichtung. Nach Beendigung der Aktion werden die gespendeten und lange haltbaren Lebensmittel von Tafel-Helfern abgeholt und nach Mitterteich gebracht. Dort wird die Ware sortiert und eingelagert und an die Bedarfsgemeinschaften verteilt.

Im Namen ihres Rewe-Marktes sicherten Andrea und Jennifer Fürst zudem eine zusätzliche Sachspende von je 100 Päckchen Mehl und Zucker zu, um damit das Lager der Mitterteicher Tafel weiter aufzustocken. Zu Nicole Fürsts ersten Kunden zählte Bürgermeister Toni Dutz, der spontan seinen Geldbeutel zückte, um bei der Vorsitzenden einzukaufen. Auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien zog die Tafel-Vorsitzende eine positive Bilanz ihres Besuchs. „Die Resonanz war beeindruckend.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.