04.06.2019 - 17:24 Uhr
WiesauOberpfalz

Hankerler zeigen Herz für die „Feuerkinder“

Es ist zu einer schönen Gewohnheit gekommen, dass der Förderverein "D'Hankerler" regelmäßig in seinen Spendentopf greift, um damit seinen sagenumwobenen, kleinen Vorbildern nachzueifern.

200 Euro in bar und 50 warme Häkel- und Strickmützen nahm Dr. Annemarie Schraml vom Förderverein "D'Hankerler" für ihre Feuerkinder entgegen. Im Bild von links: Hankerler-Vorsitzender Hans Eichhammer, Dr. Annemarie Schraml. Michaela Thoma, Monika Vollath und Jutta Seitz.
von Werner RoblProfil

Diesmal waren Kinder in Afrika an der Reihe. Über die Geschenke freuen sich die "Feuerkinder" in Tansania beziehungsweise deren unermüdlicher Motor, Dr. Annemarie Schraml, die man zu einer Spendenübergabe ans Hankerlhaus gebeten hatte. Dort lag ein mit 200 Euro gefüllter Umschlag bereit, ebenso in Schachteln verpackt 50 bunte Häkel- und Strickmützen, die von fleißigen Schönhaiderinnen gefertigt wurden. Die Kopfbedeckungen leisten in den doch kühlen Nächten im Einsatzgebiet in Tansania wertvolle Dienste. Den Spendentopf füllte der Förderverein am Vatertag mit dem traditionellen "Hankerlfest" wieder etwas auf.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.