20.09.2019 - 11:09 Uhr
WiesauOberpfalz

In Polizeibegleitung zur Schule

Für die Abc-Schützen wird der Weg zur Schule langsam zur Gewohnheit. Eines aber bleibt: Die Gefahren, die auf der Straße lauern. Davon warnte Polizeioberkommissar Wolfgang Trottmann, der den Erstklässlern erklärte, worauf zu achten sei.

Polizeioberkommissar Wolfgang Trottmann und die Lehrkräfte erklärten am Zebrastreifen – hier an der Bahnhofstraße – wie man die Straße gefahrlos überquert.
von Werner RoblProfil

Wie man die Straße gefahrlos überquert erklärten Polizeioberkommissar Wolfgang Trottmann und die Lehrkräfte – hier am Zebrastreifen an der Bahnhofstraße – den Grundschulkindern. „Achtet beim Überqueren der Fahrbahn auf die Fahrzeuge, macht euch bemerkbar. Dann schaut nach links und nach rechts.“ Trottmann erklärte den Kindern, dass Gefahr besonders an unübersichtlichen Hecken oder zwischen parkenden Fahrzeugen lauere. Die Sorgen des Polizisten sind nicht unbegründet. Einmal musste er einen zu schnell fahrenden Autofahrer während der Übung mit den Schülern ermahnen, vom Gas zu gehen. „In der Schulstraße ist nur Schrittgeschwindigkeit erlaubt.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.