05.02.2020 - 11:59 Uhr
WiesauOberpfalz

Sägen, schleifen und schrauben

Große Freude im Wiesauer Seniorenheim: Bei der Einweihung der Bewohner-Werkstatt erbat Pater Charles den Segen Gottes.

Strahlende Gesichter gab es bei der Einweihung der Bewohner-Werkstatt. Vorne von rechts die Heimbeiratsmitglieder Eduard Dietz, Karl Brosch und Elisabeth Stoll. Stehend von rechts das frühere Heimbeiratsmitglied Gabi Lang, Nico Hallmann (Leiter des Seniorenheims), vom Frauenbund Wiesau Beisitzerin Resi Kreger, Vorsitzende Brigitte Weig, Schatzmeisterin Antje Thoma sowie Heimbeiratsmitglied Helmut Bauer.
von Externer BeitragProfil

Bei einer kleinen Feier übergab der Katholische Frauenbund Wiesau offiziell die Schlüssel zur gut ausgestatteten Bewohner-Werkstatt im Wiesauer Seniorenheim Haus Steinwaldblick. Die Werkbänke und Gerätschaften für die Werkstatt, wie zum Beispiel Dekupiersäge, Stichsäge und Bohrmaschine, wurden vom Katholischen Frauenbund aus dem Erlös des Adventsbasars 2018 gesponsert, heißt es in einer Pressemitteilung.

In der Werkstatt, die den Bewohnern gehört, können die Senioren nach Herzenslust werkeln, sägen, schleifen oder schrauben. Mit dabei ist stets eine Betreuungskraft, die gerne hilft und Tipps gibt.

Pater Charles spendete den Segen und bat um allzeit unfallfreies Werken. Nico Hallmann, der Leiter des Seniorenpflegeheims Haus Steinwaldblick, bedankte sich im Namen aller Bewohner mit einem Blumenstrauß sowie einem Präsent für die großzügige Unterstützung des Frauenbundes Wiesau. Bei einem kleinen Imbiss erklärte Nico Hallmann auch die geplanten Projekte der Senioren in der Bewohner-Werkstatt.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.