19.08.2021 - 09:56 Uhr
WiesauOberpfalz

Schönfelder Straße in Wiesau wird zur Baustelle

In Folge der Baugebietserschließung östlich der Kreuzbergkirche in Wiesau beginnt in wenigen Tagen die Sanierung der Kanal- und Wasserleitungen in der nahen Schönfelder Straße. Es wird zu Behinderungen kommen, bedauert man im Bauamt.

Die Schönfelder Straße wird bis zur Kreuzung Martin-Luther-Straße/Buchweg in den kommenden Tagen für den Verkehr komplett gesperrt.
von Werner RoblProfil

Zur Anfrage von Oberpfalz-Medien nach dem aktuellen Sachstand im Neubaugebiet „Kreuzberg Ost – Am Sonnenhang“ äußert sich der zuständige Sachbearbeiter im Rathaus Wiesau, Alexander Bäumler, positiv. Der Mitarbeiter im Wiesauer Bauamt spricht von einem "verhältnismäßig zügigen" Verlauf. Bäumler führt an: „Die Versorgungsleitungen und Hausanschlüsse sind fertig.“ Als nächsten Schritt werde man den Bau der neuen Straße (oberhalb des Gartenwegs) in Angriff nehmen. „Nach dem Einbau des Frostschutzes starten die Pflasterarbeiten.“

Die künftige Großbaustelle in Wiesau, die zudem nun die Schönfelder Straße betrifft, beleuchtet auch eine Anwohnerinformation, mit der sich vor wenigen Tagen die Marktgemeinde Wiesau an die Anlieger gewandt hat.

Die in die Erschließung eingebundenen Sanierungsmaßnahmen in der Schönfelder Straße starten in Kürze. Vorgestellt und befürwortet wurde das Projekt in einer Sitzung des Gemeinderats zu Jahresbeginn. Für den Start der Baustelle habe man laut Alexander Bäumler die 34. Kalenderwoche (ab 23. August) ins Auge gefasst. Den Zuschlag für die Kanalerneuerung mit gleichzeitigem Einbau eines Regenrückhaltekanals hat das ortsansässige Tiefbauunternehmen Streber GmbH bekommen.

Ausgangspunkt der nach Norden verlaufenden Baustelle ist das Anwesen Schönfelder Straße 35. Mit einbezogen wird auch ein Teil des Gartenwegs. Zeitnah wird dort eine neue Abwasserleitung (laut Bäumler bis zum Schacht H10_021M) hergestellt. „Während der gesamten Bauphase wird die Schönfelder Straße im südlichen Bereich ab der Pfarrer-Ferstl-Straße im Bereich des Anwesens Benefizium und im nördlichen Abschnitt der Schönfelder Straße ab der Einmündung Martin-Luther-Straße für den Verkehr gesperrt“, erläutert Bäumler die Details der unumgänglichen und vom Nürnberger Ingenieurbüro Miller betreuten Sanierungsmaßnahme.

Alexander Bäumler unterstreicht: „Für die Anwohner, Rettungs- und Entsorgungsfahrzeuge ist die Zufahrt nur bis zur Baustelle, jedoch nicht bis zu den Privatgrundstücken möglich.“ Man werde die davon betroffenen Anwohner jeweils im Anschluss an die wöchentlich stattfindende Baustellenbesprechung über die Beeinträchtigungen auf dem Laufenden halten, versichert Bäumler im Gespräch mit Oberpfalz-Medien. Mit Blick auf die Sperrung im Teilbereich der Schönfelder Straße bittet Bäumler die Verkehrsteilnehmer, die beschilderte Umfahrung zu nutzen.

Für die Maßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen (zum Beispiel Wasserabsperrungen) wirbt Alexander Bäumler um Geduld und Verständnis. Zusammenfassend erklärt Bäumler: „Die Tiefbaufirma Streber GmbH ist bemüht, die Dauer der Einschränkungen überschaubar zu halten.“

Entkernt wird das Innere des künftigen Kulturbahnhofs Wiesau

Wiesau
Die Anwohner in einem Teilbereich der Schönfelder Straße (Bild) müssen in den kommenden Tagen mit Behinderungen rechnen. Grund dafür ist die Sanierung der Abwasser- und Wasserleitung.
Mit eingebunden in die Maßnahme in der Schönfelder Straße wird auch ein Teil des Gartenwegs (Bild). Dort wird eine neue Abwasserleitung erstellt.

„Für die Anwohner, Rettungs- und Entsorgungsfahrzeuge ist die Zufahrt nur bis zur Baustelle, jedoch nicht bis zu den Privatgrundstücken möglich.“

Alexander Bäumler vom Bauamt Wiesau

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.