31.10.2019 - 15:37 Uhr
WiesauOberpfalz

Volkstanz, Schuhplattler und Gebirgstracht

Im Haus „Steinwaldblick“ wird Kirchweih gefeiert. Alles ist fast so wie früher. Damit‘s passt hat man sich Oberpfälzer Musiker und junge Tänzer aus Windischeschenbach ins Haus geholt.

Die jungen "Waldnaabtaler" begeisterten mit ihren Tanz- und Schuhplattlereinlagen. Geleitet wird die Tanzgruppe von Nicole Weiß (rechts in der hinteren Reihe). Organisiert wurde der Nachmittag vom Einrichtungsleiter Nico Hallmann (2. von links), Monika Forster (3. von links jeweils in der hinteren Reihe) und dem Steinwaldblickteam.
von Werner RoblProfil

Beim Kirchweihfest im „Steinwaldblick“ fehlte es an rein gar nichts. Saal und Tische waren geschmückt, Kuchen und Kaffee standen bereit. In der Küche wurde derweil fleißig aufgekocht, damit man danach kräftig auftischen konnte. Stets ideenreich ist es dem Veranstalterteam um Einrichtungsleiter Nico Hallmann bereits seit langem ein Anliegen, die Kirchweih wieder aufleben zu lassen. Inzwischen ist aus der Idee eine kleine Tradition geworden. Jeder – auch das Personal – feierte mit.

Getanzt sollte an diesem Nachmittag freilich auch werden. Dafür sorgten noch ganz junge Kirwaburschen und Kirwamoidla, die man sich von den „Waldnaabtalern“ aus Windischeschenbach ausgeliehen hatte. Deren Leiterin, Nicole Weiß, hatte bereits vor Wochen zugesagt, um wie vereinbart im Oktober, bzw. im „Steinwaldblick“ aufzutreten. Zünftig gekleidet in ihrer Volks- und Gebirgstracht, zudem auch mit ihren einstudierten Volkstänzen und einem Schuhplattlern (der „Ruhpoldinger“) begeisterte der oberpfälzer Tanz-Nachwuchs sein älteres, aber auch das noch etwas jüngere Publikum. Dargeboten wurden der „Schustertanz“, die „Sternpolka“ und – danach – auch der „Reit im Winkler“. Zu den musikalischen Dauergästen gehört seit längerem bereits das Gesangs- und Instrumentalduo Barbara Reichl und Reinhard Hauer. Die beiden hatten versprochen, für ein paar Stunden ihre Gitarre und Akkordeon ausgepackt zu lassen, um damit am Kirchweihfest – halt auf ihre ureigene Art - zur Unterhaltung beizutragen.

Der Nachwuchs aus Windischeschenbach war zweifellos der Höhepunkt beim Kirchweihfest im Haus "Steinwaldblick".
Barbara Reichl und Reinhard Hauer gehören bereits seit einiger Zeit zu den musikalischen Stammgästen in der Senioreneinrichtung.
Barbara Reichl und Reinhard Hauer hatten ihre Instrumente ausgepackt, um beim Kirchweihfest aufzuspielen.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.