30.07.2021 - 11:23 Uhr
WiesauOberpfalz

Vorschulkinder verabschieden sich bei kunterbuntem Fest

Ein unterhaltsames Kinderfest mit vielen Spielstationen gab es für alle Mädchen und Buben im „Haus für Kinder St. Elisabeth“ in Wiesau.

Den Abschluss des offiziellen Teils bildete ein Trommelkonzert auf Kunststoff-Bällen.
von Werner RoblProfil

Der Abschied wurde als farbiger Höhepunkt gestaltet: 16 Vorschulkinder aus der Regenbogen-, Sonne- und Sternegruppe sagten ihrem Kindergarten Lebewohl. Die Andacht am Nachmittag mit Pater Charles John stand unter dem Motto "Farben, Regenbogen und ein Dank an den lieben Gott".

„Wir lassen euch nur ungern gehen“, versicherte Conny Preisinger bei der Verabschiedung. Im Namen des Personals sagte sie den Kindern und fleißigen Helfern aus den Reihen der Eltern, Großeltern und des Elternbeirates Dankeschön. Künftig zieren ein Vogelhäuschen und ein Ginkgobäumchen den Garten von St. Elisabeth. Damit nämlich sagten die Eltern für die liebevolle Betreuung ihrer Kinder ein herzliches Vergelt's Gott.

Im wahrsten Sinne des Wortes ein Gewinn war Zauberer Marco Knott. Bei einem Sandburgenbau-Wettbewerb war das „Haus für Kinder St. Elisabeth“ einer der Preisträger. Dafür gab's eine Zaubershow.

Farbige Tücher waren ein Hingucker im Programm, das die Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen einstudiert hatten.
Den fröhlichen Augen der Vorschulkinder war anzumerken: Der Besuch im "Haus für Kinder St. Elisabeth" hat Spaß gemacht.
Die Kinder waren mit viel Eifer dabei.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.