20.10.2020 - 10:03 Uhr
Winbuch bei SchmidmühlenOberpfalz

Marterl am Dorfgemeinschaftshaus in Winbuch restauriert

Die Muttergottesfigur im Marterl vor dem Dorfgemeinschaftshaus wird nun mit einem Solarlicht beleuchtet (von links): Annemarie Spies, Vorsitzender Georg Koller und Elektriker Benjamin Fritz.
von Johann BauerProfil

Die Dorfgemeinschaft Winbuch hat im Jahr 2007 ein Marterl zum Dank für unfallfreies Arbeiten am Dorfgemeinschaftshaus vor dem Gebäude errichtet. Die Muttergottes in dem Marterl stifteten damals Pfarrer Georg Braun sowie die Ordensfrauen Oberin Simperta und Schwester Antholiana. Zum Schutz vor dem Wetter wurde vor ein paar Jahren eine Glasscheibe angebracht. Nun machte die Witterung eine erneute Restaurierung erforderlich. Um das Marterl zu beleuchten, wurde ein Solarlicht angebracht. Annemarie Spies, Georg Koller und Elektriker Benjamin Fritz übernahmen die Restaurierung. Pfarrer Werner Sulzer zeigte sich dankbar, dass das Marterl wieder in neuem Glanz erstrahlt.

An einer Maiandacht nahmen im Jahr 2009 auch v.l.n.r. Schwester Antholiana und Oberin Simperta teil (bjo)
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.