06.06.2019 - 16:36 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

4-Jährigen gerettet: Justin Fischer (13), der Held aus dem Freibad Windischeschenbach

Justin Fischer ist ein Lebensretter. Der 13-Jährige zog einen 4-jährigen Buben aus dem Wasser, der leblos am Boden des Beckens im Freibad in Windischeschenbach lag. "Ich habe nicht nachgedacht", sagt er. "Ich hab's einfach gemacht."

Justin Fischer, 13 Jahre alt, und Lebensretter.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

"Es war ein ganz normaler Tag wie jeder andere", erinnert sich Justin Fischer. Zusammen mit zwei Freunden besucht er am Dienstagnachmittag das Freibad in Windischeschenbach. "Wir waren erst im Schwimmerbecken und sind dann ins Becken mit den Rutschen gegangen", erzählt der Schüler der Mittelschule Windischeschenbach. Plötzlich bemerkt er am Boden neben sich einen kleinen Buben. "Ich habe erst gedacht, der taucht nur", sagt der 13-Jährige. Doch beim zweiten Blick ins Wasser wird ihm klar, dass der Junge Hilfe braucht. Justin fackelt nicht lange, packt das Kind und zieht es an die Oberfläche. Währenddessen laufen seine Kumpels los und holen den Bademeister.

Auch der Vater von einem der Freunde wird aufmerksam, hilft Justin, das leblose Kind am Beckenrand abzulegen und beginnt sofort mit der Wiederbelebung. Als der 4-Jährige nach kurzer Zeit Wasser spuckt und die Augen wieder aufschlägt, ist Justin heilfroh. Als Held fühlt er sich nicht. "Ich habe gemacht, was zu machen war. Das war doch selbstverständlich", sagt der Siebtklässler. Über das Lob von der Polizei freut er sich aber dennoch. "Die habe gesagt, das war ganz vorbildlich."

Lesen Sie hier die ganze Geschichte noch einmal: Ersthelfer retten Bub (4) im Freibad vor dem Ertrinken

Windischeschenbach

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.