12.10.2021 - 19:54 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Campingplatz Schweinmühle: Neue Besitzer stehen in den Startlöchern

Der Campingplatz und Ferienhof Schweinmühle bei Windischeschenbach ist verkauft. Der langjährige Besitzer Hans Senft zieht sich in den wohlverdienten Ruhestand zurück. Die neuen Betreiber stehen schon in den Startlöchern.

Hans Senft (links) mit den neuen Besitzern der Schweinmühle, Daniel und Celina Dinger, die den Ferienhof und Campingplatz zusammen mit Bruder Timo und Daniels Eltern betreiben wollen.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

2018 hatte der langjährige Betreiber Hans Senft verkündet, dass er den Ferienhof und Campingplatz Schweinmühle verkaufen möchte. Der heute 62-Jährige entschloss sich aus gesundheitlichen Gründen zu diesem Schritt. Senft hatte vor drei Jahren betont, die Schweinmühle nur als Gesamtpaket weiterzugeben. Das Warten hat sich gelohnt. Mit der Familie Dinger aus Berlin stehen nun die Nachfolger fest.

Celina (31) und Daniel (33) Dinger freuen sich riesig auf ihre neue Aufgabe. Das Paar, das bislang in der Nähe von Berlin zu Hause war, sitzt am Küchentisch von Hans Senft und strahlt um die Wette. "Wir wollten schon immer was Eigenes machen", sagt Celina Dinger.

Am Lagerfeuer herumgesponnen

Die Idee nach Bayern zu ziehen und einen Ferienhof zu übernehmen, entstand aus einer Feierlaune heraus. "Wir saßen mit Freunden am Lagerfeuer und haben herumgesponnen, dass es unser Traum sei, einmal einen Campingplatz zu kaufen", erzählt die künftige Hausherrin der Schweinmühle. "In den Tagen danach habe ich auch gegoogelt." Und siehe da, auf die Eingabe "Campingplatz zu verkaufen" erscheint die Verkaufsanzeige der Familie Senft.

"Das schauen wir uns mal an", waren sich Celina und Daniel Dinger einig. Im Mai hatte das Paar mit seinen Töchtern (4 und 6) einen Urlaub in Italien geplant. "Auf dem Rückweg wollte wir uns den Campingplatz mal anschauen", erzählen die beiden. Doch neugierig wie sie sind, machen sie schon auf der Hinreise einen Zwischenstopp auf der Schweinmühle. Im strömenden Regen führt Hans Senft das junge Paar drei Stunden lang durch das Gelände. Regen hin oder her – die Dingers haben sich gleich beim ersten Mal verliebt. Und so kommt es, dass sie am Rückweg der Urlaubsreise gleich nochmal in der Oberpfalz Station machen.

Der Großstadt entfliehen

Wieder zu Hause überzeugen Celina und Daniel den Rest der Familie. Daniels Bruder Timo und die Eltern sind von der Idee angetan, dem Leben in der Großstadt entfliehen zu können. "Wir haben durchgerechnet, was wir bekommen, wenn wir alle unsere Häuser verkaufen", sagt die quirlige Celina Dinger. Die Rechnung ging auf.

Erfahrungen in der Gastronomie haben die beiden zwar nicht, aber Celina bringt als gelernte Hauswirtschafterin das nötige Know-how mit. Daniel ist von Beruf Oberflächenbeschichter – also durchaus ein Mann mit praktischen Fähigkeiten. Vater Dinger, der bislang erfolgreich Oldtimer restauriert hat, freut sich über viel Platz für seine Leidenschaft.

Miniponys gekauft

Das, was die Schweinmühle bisher ausmacht, wollen die Dingers auf jeden Fall weiter so beibehalten. Der bei den Kindern so beliebte Streichelzoo soll Zuwachs bekommen. "Wir haben schon zwei Miniponys gekauft", erzählt Celina Dinger. "Momentan stehen sie allerdings noch in Rostock." Auch der Badeweiher soll hergerichtet werden. Der eigene Nachwuchs ist vom Umzug auf einen Ferienhof mit Spielplatz und viel Abenteuerpotential begeistert. Die Mädchen sind in der Schule und im Kindergarten in Windischeschenbach schon angemeldet.

Bereits ab 1. November soll die Schweinmühle übergeben sein. Die Jobs sind schon längst gekündigt. Es kann losgehen. Familie Dinger sitzt im wahrsten Sinne des Wortes auf gepackten Koffern. Die Umzugskisten in Berlin stehen schon zum Transport bereit. In der Anfangszeit will Hans Senft den neuen Betreibern mit Rat und Tat zur Seite stehen, dennoch fällt ihm und seiner Partnerin Kathrin ein Stein vom Herzen. "Alles hat seine Zeit", sagt Senft. "Ich freue mich, die Schweinmühle in junge Hände übergeben zu dürfen. Es war mir eine Ehre."

Campingplatz "Schweinmühle" zu verkaufen

Windischeschenbach
Zum Ferienhof Schweinmühle gehören neben einem Campingplatz eine Gaststätte, ein Spielplatz mit Streichelzoo, ein Walderlebnispfad und ein kleiner Badeweiher.
Info:

Campingplatz und Ferienhof Schweinmühle

  • Der Ferienhof Schweinmühle liegt 3 Kilometer nordwestlich von Windischeschenbach an der Fichtelnaab
  • Der Campingplatz bietet 130 Stellplätze auf 1,7 Hektar für Urlauber und Dauercamper
  • Zu dem Hof gehören neben 12 Hektar Grund ein Ausflugslokal, ein Spielplatz, ein Damwildgehege und Waldlehrpfad
  • Bei Kinder ist der Streichelzoo mit Eseln, Alpakas, Ziegen und Hühnern beliebt
  • Seit Anfang August 2018 ist die Schweinmühle Infopoint für den Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.