17.02.2021 - 09:55 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Mit geologischem Wissen an der KTB Preise ergattert

Rund um das Geo-Zentrum an der KTB war ein Rätselpfad für Familien erstellt worden.
von fsbProfil

Der Rätselpfad am Geo-Zentrum bei der Kontinentalen Tiefbohrung (KTB) bei Windischeschenbach war ein voller Erfolg. Weil das Geo-Zentrum wegen der Corona-Beschränkungen auch zum Jahresende geschlossen hatte, aber ursprünglich ein Programm für Familien geplant war, wurde während der Weihnachtsferien kurzerhand ein von Umweltpädagogin Andrea Mack entwickeltes Outdoor-Programm gestartet. Dabei führte ein Rätsel- und Besinnungspfad, auf dem sich Eltern mit ihren Kindern selbständig bewegen konnten, im Außengelände rund um das Ausstellungsgebäude, ohne dieses zu betreten. Allerlei Fragen über geologische Themen und Aufgaben mussten von Groß und Klein beantwortet und daraus ein Lösungswort gebildet werden. Dieses war zusammen mit einem Bild vom Bohrturm und den Kontaktdaten per Mail zurückzuschicken.

Fast 40 Familien hatten sich daran beteiligt. "Dies ist angesichts der kalten Temperaturen und widrigen Wetterbedingungen während dieser Zeit eine stattliche Zahl", freute sich die Initiatorin. Die Familien mit den originellsten Rückmeldungen erhielten einen Gutschein für einen freien Eintritt ins Geo-Zentrum, sobald dieses wieder öffnen darf. Außerdem gab es für jene, welche die lustigsten Fotos geschossen hatten, einen Gutschein für einen Familienworkshop, der auch in diesem Jahr verstärkt angeboten werden wird.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.