10.08.2020 - 10:29 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Der Liebe wegen nach Südtirol

Bei strahlendem Sonnenschein geben sich Susanne Hartmann und Christian Schweigl in der Burg Neuhaus das Jawort. Nach der Trauung warten einige Überraschungen auf das Brautpaar.

Susanne Hartmann und Christian Schweigl geben sich in der Burg Neuhaus das Jawort.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Susanne Hartmann (31) und Christian Schweigl (31) strahlen mit der Sonne um die Wette, als sie am Samstag durch ein Spalier von weißen Luftballons schreiten. Die Windischeschenbacherin und der Südtiroler, der aus Moos im Passeiertal stammt, haben sich zuvor in der Burg Neuhaus vor Bürgermeister Karlheinz Budnik das Jawort geben.

Kennengelernt haben sich die beiden vor drei Jahren beim Herz-Jesu-Feuer auf der Schneid-Alm in Pfelders. Susanne Hartmann ist dem Ruf der Liebe gefolgt und vor einiger Zeit zu ihrem Christian nach Moos gezogen. Beide arbeiten bei der Firma Holka Genossenschaft, Susanne im Büro und Christian, ein gelernter Tischler, als Zimmermann.

Vom Tiertransporter in den Stall nach Windischeschenbach

Nach der Trauung stehen die Pfadfinder Windischeschenbach Spalier, um ihrer langjährigen Gruppenleiterin zu gratulieren. Glückwünsche kommen ebenso von der Crossfit-Gruppe des Vitalcenters Neuhaus, mit der die Braut vor ihrem Umzug nach Südtirol regelmäßig trainiert hat. In den Reigen der vielen Gratulanten reihen sich auch die Freundinnen ein, mit denen sie bei der Narrhalla Windischeschenbach im Elferrat tätig war. Der Bräutigam, der in Moos die Bergrettung leitet, hat die Oberpfälzer Heimat seiner Susanne bereits liebgewonnen. Das Paar besucht regelmäßig die Eltern der Braut, Monika und Joe Hartmann, und geht gerne am Zoigl.

Für den Pferdefan Susanne gibt's noch eine besondere Überraschung. Erich Sperber wartet mit Kutsche im Burghof, um die frisch Vermählten zur Feier zu bringen, die bei bestem Wetter im elterlichen Garten der Familie Hartmann stattfindet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.