07.06.2019 - 11:58 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Mann flüchtet durch ein Loch in der Wand

Die Polizei stand schon vor der Tür, um den Mann in die JVA Weiden zu bringen. Doch der wollte sich noch schnell verstecken.

Verstecken hat nichts geholfen. Die Polizei fand den 34-Jährige, der durch ein Loch in der Wand flüchten wollte, und brachte ihn in die JVA.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Schlauer als die Polizei erlaubt, wollte ein 34-jähriger Windischeschenbacher sein. Um sich seiner Verhaftung zu entziehen, hatte er in einer Wand in seiner Wohnung einen Durchbruch geschaffen. Durch diesen konnte er ungesehen auf den Dachboden gelangen. Den Mauerdurchbruch verdeckte er mit einer Kommode. Als die Beamten zur Vollstreckung des Haftbefehls anrückten, versuchte er durch das Loch in der Wand zu flüchten. Leider hatten diese aber den Versuch bemerkt und konnten ihn danach leicht festnehmen. Er muss nun seine Strafe in der JVA Weiden absitzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.