24.08.2018 - 10:23 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Nostalgiespiel und Rückblick

Besonderer Kirchweihauftakt in Windischeschenbach. AH-Fußballer der SpVgg feiern 60-jähriges Bestehen.

Die „Rangers“ von 1958: (von links) Chef Ludwig Wildgans, Hans Dietzsch, Herbert. Hubert Götz, Rudolf Punzmann, Jakob Zeitler, Heinz Zuber, Simon Lindner, Oskar Braun, Josef Horn, Adolf Iwaschenkow, Willi Lang, Waldemar Kopp und Betreuer Konrad Götz.
von Martin Staffe Kontakt Profil

(ms) Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Manfred Haberzeth freut sich auf einen besonderen Kirchweihauftakt: Am Freitag, 7. September, feiern die Alten Herren der SpVgg das 60-jährige Bestehen.

Auftakt ist um 18 Uhr mit einem Nostalgiespiel. "Dabei haben alle, die nochmals auf dem Platz stehen wollen, Gelegenheit, altes Können aufblitzen zu lassen", hofft der langjährige AH-Spieler auf eine möglichst große Beteiligung. Die Nostalgieelf wird von Heinz Helgert betreut.

Nach dem Spiel treffen sich alle im Sportheim. Es besteht die Möglichkeit zum Abendessen. Höhepunkt ist anschließend die Rückschau in Wort und Bild auf sechs Jahrzehnte Alt-Herren-Fußball in Windischeschenbach. Über 200 Bilder haben Haberzeth und Manfred Bächer ausgegraben. Die rund zweistündige Powerpoint-Präsentation, die neben Haberzeth noch AH-Leiter Thomas Friedrich und Gerdt Dietl gestalten, umrahmt Alleinunterhalter Anton.

Wann das erste Spiel der Altherren war, ist nicht mehr feststellbar. Ab 1958 nannte sich der AH-Fußball "Die Altliga". Die Aktiven der SpVgg hießen "Rangers" und spielten in der Forster-Pokalrunde.

Knapp 100 Spieler gehörten seit Beginn zur Abteilung. Aber auch alle Freunde und Gönner sind willkommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp