18.06.2018 - 11:48 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Mit "Pippi" in der Schule

„Hey, Pippi Langstrumpf“ singen die Mädchen und Buben beim Kindergartenfest der Kinderoase St. Emmeram.

Sogar die Piraten von Pippi Langstrumpfs Vater schauen beim Fest der Kinderoase St. Emmeram vorbei.
von SMLProfil

(sml) Die vier Gruppen hatten in wochenlangen Proben die Geschichte von Astrid Lindgrens einstudierte. Die Handlung war zugeschnitten auf die Vorschulkinder.

Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf will in die Schule gehen. Auf ihrem Weg dorthin besuchte sie viele Stationen wie die Krippenkinder, die ihr ein Abschiedslied sangen. Die Kindergartenkinder inszenierten einen Zirkus, in dem Akteure wie Seiltänzer, Löwenbändiger und natürlich lustige Clowns auftraten.

Der stärkste Mann der Welt konnte nicht mit Pippi mithalten, als diese ihr Pferd durch die Manege trug. Letztendlich traf sie auf eine Gruppe Piraten ihres Vaters. Der Kapitän zeigte seiner Tochter, wie gut die Truppe auf ihn hört. Zum Schluss ließ er eine große Kiste Goldtaler für die Kinder da.

Nach der Aufführung in der Aula war in den Räumen der Kinderoase ein großes Büfett aufgebaut. Die vielen leckeren Snacks hatten die Eltern der Kinder zubereitet und mitgebracht. Der Elternbeirat sorgte für den Ausschank von Getränken. Zur Freunde des Nachwuchses gab es auch Slushys. Leiterin Petra Kunz-Wallerer dankte dem Elternbeirat für die Unterstützung und der Grund- und Mittelschule für die Bereitstellung der Aula.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.