06.11.2019 - 16:44 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Prinzenpaar aus Windischeschenbach: Profis in Sachen Fasching

"Das wollten wir schon immer mal machen", sagen Rebecca Glocker und Manuel Zapf. In der Faschingssaison schlüpfen sie für die Narrhalla Windischeschenbach in die Rolle des Prinzenpaares.

Rebecca Glocker und Manuel Zapf sind das neue Prinzenpaar der Narrhalla Windischeschenbach.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Rebecca Glocker (19) und Manuel Zapf (36) wissen, auf was sie sich einlassen. Die künftige Prinzessin tanzte als junges Mädchen in der Kindergarde in Plößberg. Auch der Prinz bringt jede Menge Faschingserfahrung mit. Er übte beim Verein Neustädter Faschingszug zunächst das Amt des Mundschenks aus und war dann sieben Jahre lang Elferratschef.

Mit der Proklamation am Freitag, 15. November, im Rathaus startet die Narrhalla in die Saison. Bis zum Faschingsdienst, 25. Februar, warten jede Menge Termine auf das Prinzenpaar. Dass sich die Veranstaltungen hauptsächlich auf das Wochenende beschränken, kommt Rebecca sehr entgegen, denn während der Woche lebt sie in München. "Ich arbeite als Erzieherin", erzählt die 19-jährige Windischeschenbacherin.

Manuel, der im Innendienst eines Großhandels für Bodenbeläge beschäftigt ist, stammt aus Neustadt/WN. Neben dem Fasching zählt Fußball zu seinen Hobbys. "Ich spiele beim SV Floß", erzählt er. Rebecca trifft sich in ihrer Freizeit mit Freunden und geht gerne weg.

Präsidentin Anita Nonnenmacher musste weder die Prinzessin noch den Prinzen lange überreden. "Den Manuel habe ich mal beim Zoigl getroffen und gefragt", erzählt die Präsidentin. Und Rebecca hat sich nach einem Facebook-Aufruf gemeldet. Die jeweiligen Partner der beiden haben kein Problem damit, dass ihre besseren Hälften künftig viel unterwegs sein werden. "Die gehen einfach mit", sind sich Rebecca und Manuel einig.

Bis jetzt hält sich die Aufregung noch in Grenzen. "Aber das kommt sicher noch", vermutet Rebecca. Bei der Proklamation im Rathaus stellt sich das Prinzenpaar zwar kurz vor, doch der erste richtig große Auftritt ist beim Inthronisationsball am Samstag, 11. Januar. Weitere Termine sind unter anderem der Stadtball in Erbendorf, der ADAC-Ball in Weiden sowie Auftritte bei Bällen in Dörflas und Auerbach.

Info:

Proklamation

Die Proklamation und die anschließende Party finden am Freitag, 15. November, statt. Nach dem Rathaussturm um 19 Uhr und dem Gruppenfoto auf der Rathaustreppe steigt um 21.30 Uhr im Pfarrheim die Party zum Faschingsauftakt. Da es bei der Proklamation im Rathaus immer sehr eng zugeht und für zusätzliche Besucher kaum Platz ist, gibt es im Hof des Rathauses für die Wartenden Glühwein und Kinderpunsch. Außerdem spielt eine Abordnung der Stadtkapelle auf.

Info:

Karten für den Inthronisationsball

Am 10. Dezember startet der Vorverkauf der Karten für den Inthronisationsball in der Mehrzweckhalle Windischeschenbach. Termin ist Samstag, 11 Januar. Tickets gibt es für 12 und 14 Euro bei der Volks- und Raiffeisenbank in Windischeschenbach.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.