10.03.2019 - 09:21 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Rottaler-Hengste vor Publikum

Der Förderkreis der Rottaler-Pferde gibt nicht auf. Unermüdlich setzen sich die Mitglieder für den Erhalt der vom Aussterben bedrohten Pferderasse ein. Die erste Hengstvorstellung kommt gut an.

Bernhard Käß mit seinem Rottaler-Hengst "Lucanus". Erst vor kurzem hatte der Förderkreis der Rottaler Pferdefreunde zur ersten Hengstvorstellung eingeladen.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Das Rottaler Pferd steht auf der roten Liste der GEH (Gesellschaft zur Erhaltung vom Aussterben bedrohte Haustierrassen). Nur noch 80 Tiere gibt es weltweit. Ein Großteil des Engagements konzentriert sich auf die Oberpfalz, Oberfranken und Niederbayern. Erst vor kurzem gelang es dem Verein, erstmals eine Hengstvorstellung zu organisieren.

Bernhard Käß aus Neuhaus war mit seinen beiden Hengsten "Lucanus" und "Monaco" vertreten. Ebenfalls präsentierten sich der zweijährige "Montaro", der in einem Stall in der Nähe von Vohenstrauß steht, sowie der Wallach "Wenzl", von dem es in der Gendatenbank in Hannover noch Gefriersperma gibt.

"Jetzt geht die Decksaison los. Jeder, der Hengste hat, möchte seine Tiere präsentieren", erklärte Käß. Um wetterunabhängig zu sein, fand die Vorstellung in der Reithalle bei Max Müller in Immenreuth statt, der ebenfalls dem Vorstand der Rottaler Pferdefreunde angehört. "Es waren mehr Zuschauer als gedacht", zieht Käß eine positive Bilanz. Neben vielen konkreten Interessenten aus ganz Bayern, die ihre Stute decken lassen möchten, waren auch Leute auf Pferdesuche vertreten. Etliche interessierten sich auch für die Nachzucht.

Jeder Hengst wurde einzeln in die Halle hereingeführt und zeigte zunächst an der Hand und dann beim freien Springen seine Qualitäten. Wichtig war auch der Stammbaum. Im Anschluss gab's im Stall von Bernhard Käß in Neuhaus noch eine Zoigl-Brotzeit.

"Es sind auch fast alle mitgefahren, um sich den Nachwuchs anzuschauen und mit anderen Züchtern zu sprechen", freute sich Bettina Schieder, Schriftführerin des Vereins. "Das war ein richtiger Infotag für die Rasse." Die Rottaler Pferdefreunde überlegen, die Präsentation im nächsten Jahr größer aufzuziehen. Besonders freuten sie sich, dass auch Hubert Berger, der Vorsitzende des Landesverbands Bayerischer Pferdezüchter Niederbayern/Oberpfalz da war.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.