09.12.2019 - 15:10 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Stütze des Geo-Zentrums

Die Barbarafeier des Geo-Zentrums im Gasthof „Weißer Schwan“ sei in erster Linie der Dank an alle Mitarbeiter, die sich das ganze Jahr mit Engagement einbringen.

Dr. Frank Holzförster, Christina von Seckendorf (von links) und Abgeordneter Stephan Oetzinger (rechts) verabschieden Manfred Riebl.
von Ernst FrischholzProfil

Das stellte der Vorsitzende des Förder- und Trägervereins, Abgeordneter Stephan Oetzinger fest. Es sei 25. Jahr des Bestehens und da stelle sich schon die Frage, „wo wollen wir hin, wie wollen wir weitermachen?“. Weitermachen werde man auf jeden Fall ohne Manfred Riebl, war den Worten des Geo-Zentrum-Leiters Dr. Frank Holzförster zu entnehmen. Er verabschiedete Riebl, der 2011 sein Engagement im Geo-Zentrum begonnen hatte. Holzförster bezeichnete Riedl als große Stütze. Er sei auch außerhalb der langfristigen Diensteinteilungen stets zur Stelle gewesen, wenn er kurzfristig gebraucht wurde. Riedl habe sich immer mit guten Vorschlägen in die täglichen Abläufe der Besucherbetreuung eingebracht und sei stets eine Art ruhender Pol gewesen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.