18.01.2019 - 09:45 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

U 70 bleibt erhalten

Albrecht Josef übernimmt künftig die Präsidentschaft der SpVgg-Grupp.

Bild v.li.: Peter Kaufmann, Heinz Helgert, Albrecht Josef, verdeckt Friedl Adolf, Christa Wolf-Eckert, Thomas Benner
von Externer BeitragProfil

Die SpVgg Windischeschenbach ist breit aufgestellt - Schüler, Jugend, Seniorenmannschaften, Alte Herren. Und U 70. Seit mehr als 20 Jahren finden sich dort diejenigen zusammen, die in der Vergangenheit aktiv in den Mannschaften der SpVgg tätig waren. Auch ein Damenteam hatte sich aus dieser Zeit herausgebildet. Bei der Gründung wurde Heinz Helgert zum Präsidenten gewählt. Mit dem Ende der Spielzeit 2018 gab er dieses Amt nun in neue Hände. Auch seine bisherigen Unterstützer Gerd Dietl und Peter Kaufmann folgten dem Präsidenten. Beim Jahresabschluss 2018 war deshalb die Spannung groß, ob der Spielbetrieb fortgesetzt werden kann. Er wird. Josef Albrecht übernimmt die Präsidentschaft. Für die Planungen zeichnet künftig Thomas Benner verantwortlich, die Finanzen liegen in den Händen von Christa Wolf-Eckert und Adolf Friedl. In der konstituierenden Sitzung im Sportheim wurden nicht nur die bisherigen Führungskräfte verabschiedet, sondern auch gleich der Spielplan für 2019 verteilt. Zwölf "Spiele" stehen wieder bei den bekannten Windischeschenbacher Zoiglwirten auf dem Plan. Im Mittelpunkt stehen dabei natürlich die regionalen Fußballereignisse, aber auch Einblicke in den deutschen und europäischen Fußballalltag.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.