29.10.2019 - 06:10 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Unfall auf A93: Sattelzug kollidiert mit Brückenpfeiler

Ein schwerer Unfall hat sich Dienstagmorgen auf der A93 zwischen Windischeschenbach und Falkenberg in Fahrtrichtung Hof ereignet. Der 39-jährige Fahrer eines Sattelzuges muss schwerverletzt ins Regensburger Klinikum gebracht werden.

Nach dem Unfall eines Lastwagen war die A93 am Dienstagmorgen bei Windischeschenbach gesperrt.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Zwischen den Anschlussstellen Windischeschenbach und Falkenberg hat es am Dienstag gegen 5 Uhr gekracht. Wie die Verkehrspolizei Weiden mitteilt, war der Sattelzug, ein 40-Tonner, aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Mittelleitplanke geprallt. Diese sei so stark eingedrückt worden, dass das Führerhaus des Lastwagen zudem gegen einen Brückenpfeiler stieß, der sich hinter der Leitplanke befand. Ein anderes Fahrzeug sei nach Zeugenaussagen nicht beteiligt gewesen, informiert die Polizei. Der Mann habe sich bei dem zweiten Aufprall "an seiner eigenen A-Säule im Führerhaus so heftig" verletzt, dass er mit schweren Kopfverletzungen ins Universitätsklinikum Regensburg geflogen werden musste, heißt es im Pressebericht der Polizei.

Der Schaden am Sattelzug wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. Dazu komme noch die Leitplanke, die auf einer Länge von rund 100 Metern beschädigt wurde. "Inwiefern auch an der Brücke Schaden entstand, bedarf der Abklärung", heißt es vonseiten der Polizei.

Die Fahrbahn war für circa dreieinhalb Stunden fast vollständig gesperrt. Im Einsatz waren unter anderem die Feuerwehren Windischeschenbach, Neuhaus, Neustadt/WN und Wildenreuth sowie das Bayerische Rote Kreuz (BRK) und ein Rettungshubschrauber.

Die Leitplanke und der Brückenpfeiler wurden durch den Unfall beschädigt.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.