20.05.2020 - 10:07 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Nach Unfall bei Windischeschenbach ergießt sich Wasserschwall über Senioren

Ein Pkw mit Schrottwert, zwei klatschnasse Senioren und hilfsbereite Arbeiter sind die Bilanz eines kurios anmutenden Unfalls. Er geschah in der Zufahrt zu einem Steinbruch bei Windischeschenbach.

Radlader contra Pkw. Wegen dieses unglücklichen Zusammentreffens rückt die Polizei nach Windischeschenbach aus.
von Uwe Ibl Kontakt Profil

Ein 51-jähriger Mitarbeiter des Steinbruchs in der Nähe der Oberbaumühle bewässerte am Dienstag kurz vor Mittag mit seinem Radlader die Betriebszufahrt. Er wollte mit dem Wasser einer Staubentwicklung entgegenzuwirken. Durch die heruntergelassene Laderschaufel war ihm der Blick auf einen stehenden Pkw mit Anhänger verwehrt. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen prallte der Radlader ungebremst mit der Schaufel gegen die Front des stehenden Pkw. Durch die Wucht des Anpralls wurde die Fahrzeugfront des Pkw und das Dach bis auf Höhe der B-Säule eingedrückt. Im Auto saßen zwei Senioren aus dem Landkreis Tirschenreuth. Durch die zerborstene Windschutzscheibe ergoss sich ein Wasserschwall aus der Laderschaufel über sie. Mit Hilfe der Arbeiter im Steinbruch gelang es ihnen auszusteigen. Alle drei Unfallbeteiligten standen erkennbar unter Schock. Verletzte wurde nach ersten Erkenntnissen aber niemand. Der Pkw hat nur noch Schrottwert. Am Radlader entstand kein Schaden.

Polizei muss erste Motorradunfälle aufnehmen

Neustadt an der Waldnaab
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.