04.05.2021 - 10:24 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Virenfreie Luft beim Unterricht in Windischeschenbach

Thomas Wilhelm, Stefan Seitz, Rektorin Annette Spreitzer-Hochberger, Bürgermeister Karlheinz Budnik sowie die beiden Hausmeister Werner Konz und Thomas Weidner (von links) müssen schon genau hinhorchen, um die neue Lüftungsanlage zu hören.
von Ernst FrischholzProfil

Bürgermeister Karlheinz Budnik und die Rektorin der Grund- und Mittelschule, Annette Spreitzer-Hochberger, legen stolz die Hand an die neue Lüftungsanlage im Natur- und Technikraum. Kosten: 4000 Euro. Förderung: 50 Prozent. "Wir können Klassenräume entsprechend der Corona-Verordnung lüften, nur diesen Raum nicht, weil die Brüstung so niedrig ist und die Fenster zu bleiben müssen", erklärt die Schulchefin die Notwendigkeit. Damit das Gerät angeschafft werden konnte, halfen SPD und CSU bei der Planung und dem Einheimsen von Fördergeld zusammen. Das Gerät filtert Viren und zusätzlich Feinstaub mit Aktivkohlefilter sowie Pollen und Gerüche.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.