14.09.2021 - 11:02 Uhr
WinklarnOberpfalz

Eduard Kunschir gibt bei der Blaskapelle weiter den Ton an

Der neue Vorstand der Blaskapelle Kunschir setzt sich zusammen aus (vorne von links) Michael Wagner, Eduard Kunschir, Maria Kunschir und Regina Hildebrand sowie (hinten von links) Sonja Meier, Alois Herdegen, Katharina Kunschir-Janner, Hannah Drexler und Paul Winter.
von Annemarie MösbauerProfil

Eduard Kunschir steht weiterhin an der Spitze der Blaskapelle Kunschir. Bei der Jahreshauptversammlung sprachen ihm die Mitglieder ihr Vertrauen aus. Sein Stelltvertreter ist Michael Wagner. Die Kasse führt Regina Hildebrand. Als Schriftführerinnen fungieren Maria Kunschir und Katharina Kunschir-Janner. Zu Jugendvertretern wurden Paul Winter und Hannah Drexler gewählt. Beisitzer (aktiv) sind Alois Herdegen und Anton Reitinger, Beisitzer (fördernd) Sonja Meier und Hans Hutzler. Die Kasse prüfen Hans Bock und Reinhold Schwarzer.

In seinem Tätigkeitsbericht hatte der alte und neue Vorsitzende zuvor auf die vergangenen beiden Jahre zurückgeblickt. Im Jahr 2019 hätten die Musiker noch zahlreiche Einsätze gehabt, wie das Feuerwehrfest in Schneeberg, das Feuerwehrfest Heinrichskirchen oder den Festzug in Zeinried. Im vergangenen Jahr habe es wegen der Corona-Pandemie nur ein großes Event gegeben: Die Einweihung des Thammerhauses. Ab März waren dann keine Veranstaltungen mehr erlaubt.

Ähnlich fiel der Bericht des Dirigenten Sebastian Kunschir aus. Bei 37 Proben bereiteten sich die Musiker 2019 auf die Auftritte vor. 2020 gab es nur neun Proben. Die drei Gartenproben im Sommer dienten vor allem der Geselligkeit, um sich nach der langen Pause mit Musik wieder zu treffen.

Die Planung für das kommende Jahr sei noch sehr vage, sagte der Vorsitzende weiter und nannte die 750-Jahr-Feier in Muschenried sowie weitere kirchliche und weltliche Feste.

Bürgermeisterin Sonja Meier dankte dem Klangkörper für die musikalische Gestaltung bei vielen Festen und der Einweihung des Thammerhauses.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.