22.05.2020 - 14:08 Uhr
WinklarnOberpfalz

Eichenprozessionsspinner am Badeweiher in Muschenried

Vom Eichenprozessionsspinner befallen sind einige Bäume am Badeweiher in Muschenried. Bürgermeisterin Sonja Meier hat den Bereich absperren lassen. Der Grund dafür: Die feinen Haare der Raupen sind gesundheitsgefährdend.

Die Baumgruppe rechts, die sich am Ufer des Badeweihers in Muschenried (links im Bild) befindet, ist vom Eichenprozessionsspinner befallen. Die Marktgemeinde hat den Bereich absperren lassen.
von Annemarie MösbauerProfil

Die Marktgemeinde hatte die Firma "Die Baumpflegezentrale" mit Walter Preis aus Burglengenfeld beauftragt, den Zustand der Bäume an öffentlichen Straßen, Wegen und Plätze in Augenschein zu nehmen. Am Muschenrieder Badeweiher machten die Baumexperten eine unschöne Entdeckung: Hier hat sich der Eichenprozessionsspinner angesiedelt – für den Markt bedeutet das ein ernstzunehmendes Problem.

Die Raupen des Eichenprozessionsspinners, die in großen Nestern zusammenleben, sind von tausenden feiner weißer Härchen bedeckt. Diese sind dazu gedacht, die Raupen vor Fressfeinden zu schützen, können aber beim Menschen eine akute Gesundheitsgefährdung hervorrufen. Die sogenannten Brennhaare enthalten Nesselgift – eine Berührung oder ein Kontakt damit verursacht Haut- und Augenreizungen, allergische Reaktionen, Halsschmerzen oder Atembeschwerden. Diese Beschwerden können tagelang anhalten.

Aus diesem Grund hat die Marktgemeinde den Gefahrenbereich um den befallenen Baumbestand mit rot-weißem Trassierband abgesperrt, um die Menschen zu schützen. Laut Bürgermeisterin Sonja Meier soll in Kürze ein Experte die Schädlinge beseitigen. Bis dahin ist das Betreten des Geländes am Badeweiher verboten. Die Bürgermeister appelliert an die Eltern, die Kinder über die Gefahren aufzuklären und darauf hinzuwirken, dass dem abgesperrte Areal ferngeblieben wird.

Weitere Informationen zum Eichenprozessionsspinner finden Sie hier

Amberg

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.