17.04.2019 - 16:10 Uhr
WinklarnOberpfalz

Gerhard Baier übernimmt Führung des TSV Winklarn

Beim TSV Winklarn hat Hans Hutzler die Kapitänsbinde abgegeben: Nach 17 Jahren tritt er bei der Hauptversammlung ins zweite Glied zurück, und die Mitglieder wählen Gerhard Baier junior als Nachfolger an die Spitze.

Beim TSV Winklarn sind die Vorstandschaft des Hauptvereins sowie die Abteilungsführung in den Sparten Fußball und Wintersport neu gewählt worden. An der Spitze des Hauptvereins steht nun Gerhard Baier (Elfter von rechts) sowie Hans Hutzler (Mitte) als Stellvertreter. Bürgermeisterin Sonja Meier (links) gratulierte den Funktionären zur Wahl.

Im Pfarrsaal hatten sich 59 Mitglieder versammelt, um bei der Jahreshauptversammlung die Weichen für die Zukunft des TSV Winklarn zu stellen. Nach der Eröffnung durch Gesamtvorsitzenden Hans Hutzler, würdigte Bürgermeisterin Sonja Meier die zahlreichen Aktivitäten des TSV. Dem mitgliederstärksten Verein der Marktgemeinde wünschte sie für die Zukunft alles Gute.

In seinem Rückblick rief Hutzler vor allem das Fest zum 50-jährigen Bestehen des TSV im vergangenen Juni als Höhepunkt in Erinnerung. Bis auf die Silvesterfeier seien die Veranstaltungen wieder hervorragend besucht gewesen. Hans Hutzler dankte allen Ehrenamtlichen und Helfer des TSV für ihren Einsatz. Nachdem er nun 17 Jahre als Vorsitzender fungiert hatte, werde er sich – wie bereits angekündigt – diesmal nicht mehr zur Wahl stellen. "Es wird Zeit für einen frischen Wind", bekundete er. Während seiner Amtszeit habe er stets versucht, für den Verein das Beste zu geben. Es sei eine schöne Zeit mit vielen tollen Erinnerungen gewesen, das sei auch der guten Zusammenarbeit innerhalb des Vereins geschuldet. Bürgermeisterin Meier sowie alle Anwesenden würdigten Hutzlers Leistung Anerkennung und Applaus.

Es wird Zeit für einen frischen Wind.

Hans Hutzler, langjähriger Vorsitzender des TSV Winklarn.

Es folgten die Bilanzen der Spartenleiter. Gerhard Baier junior erklärte in seinem Bericht der Fußballer, dass mit dem neuen Trainer Michael Babl bei den Herren der sportliche Umbruch in der A-Klasse gelungen ist: "Die Trainingsbeteiligung ist hervorragend, beide Mannschaften haben sich im vorderen Drittel festgesetzt, die zweite Mannschaft spielt sogar um den Meistertitel." Besonders hob er auch die Leistung der Reserve-Trainer Johannes Gillitzer und Johann Rötzer hervor. Baier dankte dem Trainerteam um Siegfried Ruhland für die sehr gute Arbeit, die bei der Damen- und Mädchen-Spielgemeinschaft mit Dieterskirchen geleistet werde. Beinahe wäre dies im vergangenen Jahr mit dem Aufstieg gekrönt worden. Er würdigte die Verantwortlichen bei den Alten-Herren, die viele Spiele absolvieren konnten und eine gute Gemeinschaft bilden.

Jugendleiter Christian Bronold wies darauf hin, dass aktuell gerade bei den Bambini-und F-Jugendlichen sehr viele Kinder mitspielen. Er dankte den Trainern und Eltern und verwies auf die gute Zusammenarbeit mit der SG Silbersee, mit der man ab der C-Jugend eine Spielgemeinschaft bildet. Immer schwieriger gestaltete sich die Suche nach Betreuern und Übungsleitern, und Bronold appellierte an alle Anwesenden sich hier mit zu engagieren, schließlich mache es auch Spaß, die Kinder und Jugendlichen auf ihrem sportlichen Werdegang zu begleiten. Der Wintersportverein blickte auf Skiausflüge und Veranstaltungen zurück, der Weihnachtsmarkt sei dabei einmal mehr der Höhepunkt gewesen.

Bei den folgenden Neuwahlen kam es zu dem erwartet großen Umbruch, da neben dem bisherigen TSV-Boss Hans Hutzler auch weitere verdiente Funktionäre aus dem Hauptverein ausschieden. An der Vereinsspitze steht nun Gerhard Baier junior als Vorsitzender, Hans Hutzler stellte sich weiter als zweiter Vorsitzender zur Verfügung. Bei der Fußballabteilung gab es wenig Änderung, beim Wintersportverein sind nun Sonja Lingl und Monika Pregler als Abteilungsleiterinnen tätig (siehe Info-Box).

Der neue Vorsitzende Gerhard Baier bedankte er sich bei der Versammlung für das entgegengebrachte Vertrauen: "Ich trete in große Fußstapfen", das sei ihm bewusst. Es gehe nun darum, nach vorne zu blicken. Für die Zukunft wünschte er sich eine gute Zusammenarbeit und dem Verein eine weiterhin positive Entwicklung."

Zum Abschluss stimmten die Mitglieder über den Neubau einer Überdachung am Sportplatz abgestimmt werden, ebenfalls steht eine Sanierung der Sportplätze auf dem Programm. TSV-Chef Baier bedankte sich hier bereits vorab bei der Gemeinde, die hier ihre Unterstützung bereits zugesichert habe. Die Sitzung endete mit dem gemeinsam gesungenen Vereinslied.

Neuwahlen beim TSV:

Hauptverein:

Vorsitzender: Gerhard Baier junior; Stellvertreter: Hans Hutzler; Kassier: Anna-Lena Meier; Mitgliederverwaltung: Karina Schmaderer; Schriftführer: Stefan Just; Kassenprüfer: Helmut Beer, Reinhold Schwarzer; Beisitzer: Heinrich Merthan, Josef Lingl, Hildegard Lingl, Stefan Winkler, Sonja Lingl, Christian Bronold, Andreas Ring.

Abteilung Fußball:

Abteilungsleiter: Gerhard Baier junior; Stellvertreter: Matthias Niebauer; Kassier: Viktoria Eiber; Stellvertretung: Tanja Roßmann; Schriftführer: Michael Dirscherl; Jugendleiter: Christian Bronold; Beisitzer: Stefan Winkler, Hans Mehltretter, Christian Käsbauer, Dennis Dietz, Manuela Bronold, Martina Höcherl, Benedikt Hutzler, Siegfried Ruhland.

Abteilung Wintersport:

Abteilungsleiter: Sonja Lingl; Stellvertretung: Monika Pregler; Kassier: Hildegard Lingl; Schriftführer: Monika Beer; Beisitzer: Andreas Fichtinger, Marie-Kristin Meier, Anna-Lena Meier, Alois Herdegen senior, Karina Schmaderer, Georg Fichtinger, Tobias Lingl, Josef Lingl, Johann Pregler. (mnt)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.