03.02.2020 - 15:03 Uhr
WinklarnOberpfalz

Pfarrer Wiesmeth spendet Blasius-Segen

Pfarrer Eugen Wiesmeth spendete den Blasius-Segen.
von Annemarie MösbauerProfil

40 Tage nach Weihnachten feiert die katholische Kirche das Fest „Darstellung des Herrn“ oder Maria Lichtmess. Nach dem Gottesdienst spendete Pfarrer Eugen Wismeth nach alter Tradition den Blasiussegen. Dieser geht zurück auf den heiligen Blasius, einer der 14 Nothelfer, dessen Namenstag am 3. Februar gefeiert wird. Er lebte als Arzt und später als Bischof in Sebaste in Kleinasien. 316 wurde er wegen seines Glaubens hingerichtet. Nach der Legende soll er im Gefängnis durch sein Gebet einen Mann, der eine Fischgräte verschluckt hatte, geheilt haben. Mit zwei gekreuzten Kerzen segnete der Geistliche die Gläubigen einzeln mit den Worten: "Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor allen Halskrankheiten und allem Bösen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.