17.06.2021 - 14:56 Uhr
WinklarnOberpfalz

TSV Winklarn spendet für "Bunten Kreis"

Bei der Spenden-Übergabe nahm Teamleiterin Marina Frister (Mitte) vom Klinikum Weiden den Scheck von Vorstand Gerhard Baier (links) und Mitorganisator Benedikt Hutzler entgegen.
von Redaktion ONETZProfil

Der TSV Winklarn hat im April während des Lockdowns einen Spendenlauf ins Leben gerufen und eine Laufgruppe gegründet. Über eine App konnten die Teilnehmer die Laufergebnisse aller Mitglieder mitverfolgen und sich so gegenseitig motivieren. Kondition und Ausdauer halfen, die Stiftung "Bunter Kreis Nordoberpfalz" zu unterstützen.

Als Gemeinschaft mit 85 Teilnehmern haben die sportlichen Mitglieder des TSV innerhalb eines Monats 9907 Kilometer (Laufen und Nordic Walking) geschafft. Das kommt immerhin einer Viertel Erdumrundung gleich. Die Spitzenreiterin der Gruppe hat über 400 Kilometer erreichen können.

Die Grundidee war zunächst, zehn Cent pro gelaufenem Kilometer zu spenden. Am Ende kamen aufgrund der Großzügigkeit aller Beteiligten 1300 Euro zusammen. Den Betrag haben die Läufer selbst sowie durch die Unterstützung von Gönnern und Sponsoren des TSV aufgebracht. Die gesamte Spendensumme geht an die Stiftung „Bunter Kreis Nordoberpfalz“ in Weiden, die Familien mit Frühgeborenen, chronisch und schwerkranken Kindern unterstützt.

Zu der Übergabe kam Teamleiterin Marina Frister vom Klinikum Weiden persönlich in Winklarn vorbei. Dankbar nahm sie den Scheck entgegen, den TSV-Vorstand Gerhard Baier und Mitorganisator Benedikt Hutzler überreichten.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.