23.08.2019 - 13:05 Uhr
WinklarnOberpfalz

Viel Bewegung

Winklarner Fußballer organisieren Spielefest mit Zeltlager.

Auf die Teilnehmer warteten viele sportliche Spiele.
von Annemarie MösbauerProfil

Der Sportplatz verwandelte sich in ein kleines Zeltdorf, als die Verantwortlichen der Abteilung Jugendfußball des TSV Winklarn zum Ferienprogramm einluden. Sie stellten ein abwechslungsreiches Programm für das Zeltlager auf. Bei einem Spiele- und Bewegungsparcour konnten die Sechs- bis Zwölfjährigen Schnelligkeit, Geschick und Teamgeist zeigen. Beim Schneckenrennspiel bestimmte ein Glücksrad die Geschwindigkeit, Kraft brauchten die kleinen Sportler beim Wettmelken und mit dem Partner zusammenarbeiten mussten die Kinder beim Dreibeinlauf. Sogar mit den Gummistiefeln durfte geworfen werden, Schnelligkeit forderte das Sachhüpfen und Zielgenauigkeit war beim Spikern gefragt. Für die aktiven Fußballspieler gab es ein besonderes Zuckerl. Sie durften mit dem Trainer der ersten Mannschaft, Michael Babl, trainieren und füllten sich dabei auch wie die Großen. Der Fachmann gab den Nachwuchsspielern so manchen Trick für ihre künftige Fußballkarriere mit auf den Weg. Den Buben und Mädchen, die nicht aktiv im Verein spielen, vermittelte Hans Fröhler die Grundkenntnisse. Auch bei den Spielestationen kam keine Langeweile auf. Die Pizzas, die von den Verantwortlichen um Christian Bronold nach den Wünschen der Kinder belegt und vor Ort gebacken wurden, mundeten.

Für Lagerstimmung sorgte Andreas Ring mit seiner Gitarre. Nach so viel Bewegung fanden alle damit Ruhe und Entspannung und schliefen bald fest in den Zelten. Nach einem gesunden Frühstück holten die Eltern ihre Sprösslinge wieder ab.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.